Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 führt das Landesamt für Schule und Bildung seit 01.07.2021 und bis auf Weiteres Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung neben den bestehenden online-Angeboten auch wieder als Präsenz- oder Hybridformat durch. 

Falls Sie an Veranstaltungen im Präsenzformat teilnehmen, beachten Sie bitte die geltenden Hygienevorschriften. Informieren Sie sich auch rechtzeitig über ein ggf. am Veranstaltungsort geltendes Hygienekonzept.

Auch wenn Fortbildungen im Präsenzformat wieder möglich sind, ist das Landesamt für Schule und Bildung bestrebt, Fortbildungen anteilig als online-Format im Fortbildungsprogramm auszuweisen. Diese Fortbildungen finden Sie hier im Katalog, wenn Sie unter der Veranstaltungsart Online-Format auswählen.

Eine Absage von Präsenzformaten ist auch künftig nicht auszuschließen, sofern die Einschätzung der allgemeinen Lage bzw. die geltenden rechtlichen Regelungen dies erfordern. Bitte informieren Sie sich entsprechend.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.L10883: Resilienzförderung im Unterricht für zugewanderte Kinder und Jugendliche
vom 04.11.2021 bis 13.01.2022Anmeldeschluss: 23.09.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Schulze, Heike; +49 341 4945-665
Ansprechpartner organisatorisch: Kretzschmar, Nicole; +49 341 4945-787

Beschreibung

BuildUp ist ein praxisorientiertes Fortbildungsangebot für pädagogische Fachkräfte mit dem Ziel der Resilienzförderung und Gestaltung eines stabilisierenden Lernumfeldes von Schüler*innen im vorberuflichen Kontext. Basierend auf dem erfolgreichen IRC Healing-Classrooms-Ansatz, werden die Stärkung von Schutzfaktoren in der Schule und die Förderung sozial-emotionaler Kompetenzen fokussiert. Darüber hinaus werden die TN unterstützt, stressbezogene Bewältigungsstrategien anzuwenden und ihr Wohlbefinden zu stärken.

Workshop 1 +2: Aufbauend auf dem Grundkonzept des toxischen Stresses und dessen Auswirkungen entwickeln und erproben wir Ansätze, Schule als stabilisierendes Umfeld zu gestalten.

(1. Workshop: Präsenz-Seminar / 2. Workshop: Online-Seminar)

Workshop 3: Im dritten Workshop stehen Herausforderungen im Vordergrund, denen zugewanderte Schülerinnen und Schüler während ihrer Ausbildung begegnen. Sie erarbeiten konkrete Methoden, um die persönliche Kompetenzen Ihrer Schülerinnen und Schüler für einen erfolgreichen und nachhaltigen Übergang in den Beruf zu stärken.

(3. Workshop: Online-Seminar)

Workshop 4: Wir entwickeln und erproben Ansätze zur expliziten Förderung emotionaler und sozialer Kompetenz im Unterricht. Fokussiert werden dabei Kompetenzen, die Schülerinnen und Schüler für den Übergang von der Schule in das Berufsleben stärken, u. a. die Förderung des Selbstwertgefühls, Zielsetzungen sowie Kompetenzen zur Konfliktfähigkeit und Beharrlichkeit.

(4. Workshop: Präsenz-Seminar)


Ziele

  • Die Teilnehmenden haben Ansätze, die Schule als stabilisierendes Umfeld zu gestalten, erprobt
  • Die Teilnehmenden haben verschiedene Methoden erprobt und kennen unter anderem Achtsamkeitsübungen als Mittel der Stressregulierung
  • Die Teilnehmenden haben Ansätze zur expliziten Förderung emotionaler und sozialer Kompetenz im Unterricht entwickelt und erprobt

Inhalte

  • Stärkung von Schutzfaktoren für ein stabilisierendes Umfeld in Schule und Klassenzimmer
  • Förderung sozialer und emotionaler Kompetenzen im (Fach-)Unterricht
  • Achtsamkeitsübungen zur Stressregulierung
  • Gesundheit und Selbstschutz von Lehrkräften

Zielgruppe

Alle pädagogischen Fachkräfte, welche in ihrem schulischen Alltag mit zugewanderten Kindern und Jugendlichen arbeiten sowie Fachkräfte in den Bereichen Deutsch als Fremd-/ Zweitsprache.

Im Sinne von Umsetzbarkeit und Nachhaltigkeit ist die Teilnahme von multiprofessionellen Teams aus Ihrer Schule wünschenswert - z.B. Abteilungsleitung sowie eine Lehr- und Sozialarbeiterkraft.


Hinweise

Dank einer Finanzierung durch den Asyl-, Migrations-, und Integrationsfonds der EU entstehen für Teilnehmende keine Kosten


Veranstaltungstermine

am von bis
04.11.2021 14:00 17:45
25.11.2021 14:00 17:00
16.12.2021 14:00 17:00
13.01.2022 14:00 17:45

Anmeldeschluss

23.09.2021

Dozenten

Name von
Wiebke, Krestin International Rescue Commitee IRC Deutschland, Berlin

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L10883