Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 führt das Landesamt für Schule und Bildung seit 01.07.2021 und bis auf Weiteres Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung neben den bestehenden online-Angeboten auch wieder als Präsenz- oder Hybridformat durch. 

Falls Sie an Veranstaltungen im Präsenzformat teilnehmen, beachten Sie bitte die geltenden Hygienevorschriften. Informieren Sie sich auch rechtzeitig über ein ggf. am Veranstaltungsort geltendes Hygienekonzept.

Auch wenn Fortbildungen im Präsenzformat wieder möglich sind, ist das Landesamt für Schule und Bildung bestrebt, Fortbildungen anteilig als online-Format im Fortbildungsprogramm auszuweisen. Diese Fortbildungen finden Sie hier im Katalog, wenn Sie unter der Veranstaltungsart Online-Format auswählen.

Eine Absage von Präsenzformaten ist auch künftig nicht auszuschließen, sofern die Einschätzung der allgemeinen Lage bzw. die geltenden rechtlichen Regelungen dies erfordern. Bitte informieren Sie sich entsprechend.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.L10912: Klimabildung in der Grundschule - Energieformen und ihre Auswirkungen auf den Klimawandel
vom 23.11.2021 bis 24.11.2021Anmeldeschluss: 12.10.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Schulze, Heike; +49 341 4945-665
Ansprechpartner organisatorisch: Kretzschmar, Nicole; +49 341 4945-787

Beschreibung

Der Klimawandel ist ein epochales Thema, weil es uns zentral betrifft und die Welt verändert. Somit ist der Klimawandel ein zentrales Anliegen für die Schüler/innen im Sachunterricht der Grundschule. In Anlehnung an die zentralen Leitideen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung geht es im Rahmen der Klimabildung um das Kompetenzkonzept einer Gestaltungskompetenz. In der Fortbildung soll an (digitalen) Materialien (für alle Klassenstufen) gearbeitet werden, die von einem Expertenteam des Sachunterrichts an der Uni Leipzig entwickelt und erprobt wurden. Diese Lerngelegenheiten sind Angebote an Schülerinnen und Schüler, sich mit Inhalten und Themen - hier Energieformen, Energieumwandlung und -nutzung (auch in Sachsen) - angeleitet und eigenständig auseinanderzusetzen, dabei verschiedene Denk-, Arbeits- und Handlungsweisen aufzubauen, zu erproben und anzuwenden, neue (Lern-)Erfahrungen zu sammeln, sich mit andern auszutauschen, Vorhaben gemeinsam zu entwickeln und umzusetzen u.a.


Ziele

  • Die Teilnehmenden (bzgl. aller Klassenstufen der Grundschule) können
  • mit den digitalen Lerngelegenheiten arbeiten, sie auf ihre Lerngruppen transformieren und anpassen
  • die fachlichen und didaktischen Lerninhalte zum Thema Energie, Energieformen und -ressourcen,
  • Energienutzung in Sachsen beurteilen und motivierend umsetzen·
  • die angebotenen Experimentier- und Handlungsanleitungen umsetzen, erproben und auswerten

Inhalte

  • digitale Lernumgebungen am Beispiel Klimabildung
  • Was ist Energie und woher kommt sie?
  • Energie erfahren, erkennen und Umwandlungsprozesse verstehen
  • Energieumwandlung in Sachsen

Zielgruppe

Lehrkräfte an Grund- und Oberschulen (bis Klassenstufe 6) (Sachunterricht; BNE + Klimabildung)


Hinweise

Bitte Laptop/ Tablet mitbringen/Smartphone

23.11.2021

Campus Jahnallee - Haus 3

24.11.2021

Marschnerstr. 31 - Raum -120


Veranstaltungstermine

am von bis
23.11.2021 14:00 18:00
24.11.2021 10:00 16:45

Anmeldeschluss

12.10.2021

Dozenten

Name von
Bauer, Dorothée Universität Leipzig, Erziehungswissenschaftliche Fakultät, Leipzig
Kalder, Pauline Universität Leipzig, Erziehungswissenschaftliche Fakultät, Leipzig
Landwehr (VProf. i.R.) Dr., Brunhild k.A.
Wollmann, Karl Universität Leipzig, Erziehungswissenschaftliche Fakultät, Leipzig

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L10912