Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 führt das Landesamt für Schule und Bildung seit 01.07.2021 und bis auf Weiteres Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung neben den bestehenden online-Angeboten auch wieder als Präsenz- oder Hybridformat durch. 

Falls Sie an Veranstaltungen im Präsenzformat teilnehmen, beachten Sie bitte die geltenden Hygienevorschriften. Informieren Sie sich auch rechtzeitig über ein ggf. am Veranstaltungsort geltendes Hygienekonzept.

Auch wenn Fortbildungen im Präsenzformat wieder möglich sind, ist das Landesamt für Schule und Bildung bestrebt, Fortbildungen anteilig als online-Format im Fortbildungsprogramm auszuweisen. Diese Fortbildungen finden Sie hier im Katalog, wenn Sie unter der Veranstaltungsart Online-Format auswählen.

Eine Absage von Präsenzformaten ist auch künftig nicht auszuschließen, sofern die Einschätzung der allgemeinen Lage bzw. die geltenden rechtlichen Regelungen dies erfordern. Bitte informieren Sie sich entsprechend.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist bereits erreicht. Sie können sich aber dennoch selbstverständlich online bis zum Anmeldeschluss anmelden.D06183: Workshop: Berufliches Gymnasium - Leistungskurs Technik - Einführung der neuen Lehrpläne in Jahrgangsstufe 13 und Prüfungsaufgaben
am 07.10.2021Anmeldeschluss: 17.09.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Braun, Steffen; +49 351 8324-345
Ansprechpartner organisatorisch: Aulich, Alexandra; +49 351 8324-374

Beschreibung

In der Veranstaltung tauschen sich die Teilnehmer über die bisherige Umsetzung der Lehrpläne aus. Sie verständigen sich über die Anforderungen an die zu erstellenden einheitlichen Prüfungsaufgaben auf Grundlage einer sachbezogenen Auswertung der zurückliegenden Abschlussprüfungen und unter Einbeziehung der jeweils gültigen Normung (Anpassung).


Ziele

Die Teilnehmer haben Hinweise und Richtlinien zur Umsetzung der Lehrpläne durch Herrn Dr. Bartneck und Herrn Dr. Müller erhalten. Sie haben über die bisherige Gestaltung der Umsetzung der Lehrpläne bzw. die Überarbeitung des Lehrplanes Technik diskutiert.

Die Teilnehmer haben eine einheitliche Vorgehensweise bei der Gestaltung der Aufgaben in der Abiturprüfung erarbeitet.

Die Teilnehmer können die neue Aufgabenkultur unter Berücksichtigung der Lehrpläne und der Umsetzung der Einheitlichen Prüfungsanforderungen (EPA) bei der Aufgabengestaltung anwenden.


Inhalte

  • Aussagen zur weiteren inhaltlichen Gestaltung des Unterrichtes im Leistungskurs Technik der Schwerpunkte (Maschinentechnik und Elektrotechnik) nach der Überarbeitung des Lehrplanes Technik
  • Auswertung des Computereinsatzes in der Abiturprüfung im Lernbereich Maschinentechnik und Speicherprogrammierbare Steuerung sowie sich daraus ableitende Hinweise zur Gestaltung und Durchführung der Abiturprüfungen 2021/2022 sowie 2022/2023. Weitere Einbeziehung des Computers im Leistungskurs Technik in der Abiturprüfung
  • Fortführung Erfahrungsaustausch zur Umsetzung des Lehrplanes Technik der Klassenstufen 12 und 13 getrennt in den Schwerpunkten Maschinenbautechnik, Elektrotechnik und Datenverarbeitungstechnik

Zielgruppe

Bitte bringen Sie den Lehrplan Berufliches Gymnasium, Technik/Schwerpunkte Maschinenbautechnik und Elektrotechnik mit.


Hinweise

Lehrkräfte, die im Leistungskurs Technik am beruflichen Gymnasien in den Fachrichtungen Maschinenbautechnik, Datenverarbeitungstechnik und Elektrotechnik unterrichten


Veranstaltungstermine

am von bis
07.10.2021 09:00 16:00

Anmeldeschluss

17.09.2021

Dozenten

Name von
Bartneck Dr., Dieter Sächsisches Staatsministerium für Kultus, Dresden
Müller Dr., Frank Karl-Heine-Schule - Berufliches Schulzentrum der Stadt Leipzig, Leipzig

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/D06183