Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit dem 01.07.2021 führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung auch wieder als Präsenz- oder Hybridformat durch. Veranstaltungen im online-Format sind und bleiben jedoch auch weiterhin wichtiger Teil des Angebots. Diese Fortbildungen finden Sie hier im Katalog, wenn Sie unter der Veranstaltungsart Online-Format auswählen.

Für eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen beachten Sie bitte folgende Regelungen:

  1. Voraussetzung für die Teilnahme an einer Fortbildung ist entsprechend der 3G-Regel ein Nachweis über eine vollständige Impfung oder ein Nachweis über eine Genesung oder ein tagesaktueller Test auf SARS-CoV-2 (maximal 24 Stunden alt). Die Nachweise werden zu Beginn der Veranstaltung geprüft. Ein Nachreichen ist nicht möglich.
  2. In den Fortbildungsräumlichkeiten gilt grundsätzlich die Verpflichtung zum Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes. Diese können Sie am Sitzplatz ablegen. Es sind die allgemeinen Hygieneregeln einzuhalten (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen).
  3. Falls Sie Symptome wie Fieber, Husten, Geruchs- oder Geschmacksverlust haben oder eine Quarantänepflicht besteht, bleiben Sie der Veranstaltung bitte fern.
  4. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über ein ggf. am Veranstaltungsort geltendes Hygienekonzept.

Eine Absage von Präsenzveranstaltungen ist auch künftig nicht auszuschließen, sofern die Entwicklung der Lage dies notwendig macht. Bitte informieren Sie sich entsprechend.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.D06214: Fit für die Zukunft - Von Vertragsrecht über Versicherungen bis zum Lebensmitteleinkauf
am 15.02.2022Anmeldeschluss: 04.01.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Braun, Steffen; +49 351 8324-345
Ansprechpartner organisatorisch: Aulich, Alexandra; +49 351 8324-374

Beschreibung

Auf dem Weg in ein eigenverantwortliches Leben sollten Schüler zu ihren Rechten und Pflichten sowie zu Gefahren im Dickicht des Verbraucheralltags Informationen erhalten. Oft verfügen mit Ende der Schulzeit viele Jugendliche zum ersten Mal über ein geregeltes Einkommen und werden mit neuen Herausforderungen konfrontiert: dazu gehören Abschlüsse von Verträgen, Versicherungen, aber auch der Umgang mit der digitalen Welt. Der erste eigene Haushalt führt zur Verantwortung für einen nachhaltigen Konsum und für eine bewusste, gesunde Ernährungsweise. Die Vermittlung von Kompetenzen bei der Lebensmittelauswahl und die Realisierung einer in allen Dimensionen nachhaltigen Ernährung ist ein Querschnittsthema des Lehrplans Wirtschafts/Technik/Haushalt/Soziales der Oberschule.

Die Teilnehmer erörtern diese Themen in praxisnahen Workshopmodulen, um Jugendliche nachhaltig auf den neuen Lebensabschnitt vorbereiten zu können.


Ziele

Die Teilnehmer kennen die aktuellen Entwicklungen auf dem Lebensmittelmarkt, in den Ernährungsempfehlungen und der Küchenhygiene und verfügen über Methoden, diese im Unterricht zu vermitteln. Sie kennen Rechte und Pflichten sowie Besonderheiten und Gefahren im Verbraucheralltag (ausgewählte Rechtsfragen, Finanzen, digitale Medien), die für junge Menschen auf dem Weg in ein eigenverantwortliches Leben bedeutsam sind. Die Teilnehmer können grundlegende, alltagsrelevante Rechtsbegriffe voneinander abgrenzen. Sie sind in die Lage versetzt, durch Informationsmaterialien und praktische Tipps, die Fortbildungsinhalte im Unterricht gut zu vermitteln.


Inhalte

  • Aktuelle Entwicklungen im Lebensmittelmarkt (Kennzeichnung, Produkte, Technologien), Ernährungsempfehlungen (Physiologie und Nachhaltigkeit), Einkauf und Hygiene
  • Rund um den Vertrag (Vertragsschluss, Gewährleistung/Garantie, Umtausch), Online-Shoppen und Bezahlen
  • Versicherungen (Welche Versicherungen brauche ich beim Start ins Berufsleben, Ausbildungs- oder Studienbeginn?) und Finanzen (Haushaltsplanung, Zahlungsverfahren)
  • Umsetzung im Unterricht (Konzepte, Übungen, Materialkompass)

Zielgruppe

Lehrkräfte im Fach Wirtschaft/Technik/Hauswirtschaft/Soziales an allgemeinbildenden Oberschulen sowie Lehrkräfte an berufsbildenden Schulen


Veranstaltungstermine

am von bis
15.02.2022 09:00 16:15

Anmeldeschluss

04.01.2022

Dozenten

Name von
Melde, Silvia Verbraucherzentrale Sachsen, Dresden
Reinsperger, Kerstin Verbraucherzentrale Sachsen, Dresden

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/D06214