Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit dem 01.07.2021 führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung auch wieder als Präsenz- oder Hybridformat durch. Veranstaltungen im online-Format sind und bleiben jedoch auch weiterhin wichtiger Teil des Angebots. Diese Fortbildungen finden Sie hier im Katalog, wenn Sie unter der Veranstaltungsart Online-Format auswählen.

Für eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen beachten Sie bitte folgende Regelungen:

  1. Voraussetzung für die Teilnahme an einer Fortbildung ist entsprechend der 3G-Regel ein Nachweis über eine vollständige Impfung oder ein Nachweis über eine Genesung oder ein tagesaktueller Test auf SARS-CoV-2 (maximal 24 Stunden alt). Die Nachweise werden zu Beginn der Veranstaltung geprüft. Ein Nachreichen ist nicht möglich.
  2. In den Fortbildungsräumlichkeiten gilt grundsätzlich die Verpflichtung zum Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes. Diese können Sie am Sitzplatz ablegen. Es sind die allgemeinen Hygieneregeln einzuhalten (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen).
  3. Falls Sie Symptome wie Fieber, Husten, Geruchs- oder Geschmacksverlust haben oder eine Quarantänepflicht besteht, bleiben Sie der Veranstaltung bitte fern.
  4. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über ein ggf. am Veranstaltungsort geltendes Hygienekonzept.

Eine Absage von Präsenzveranstaltungen ist auch künftig nicht auszuschließen, sofern die Entwicklung der Lage dies notwendig macht. Bitte informieren Sie sich entsprechend.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.D06142: Start in die Kunst-Lehrplanumsetzung im Fach Kunst/ Grundschule für Lehrkräfte ohne Ausbildung im Fach
vom 18.11.2021 bis 10.03.2022Anmeldeschluss: 02.11.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Klötzer, Uta; +49 351 8439-144
Ansprechpartner organisatorisch: Buttendorf, Heike; +49 351 8324-423

Beschreibung

Die Teilnehmer sollen - basierend auf den "Handreichungen für den Unterricht im Fach Kunst an Grundschulen" - die Ziele und Inhalte des sächsischen Lehrplans vertiefen. Sie erfahren, wie moderner und anspruchsvoller Kunstunterricht vermittelt werden kann und sich die prinzipielle Einheit von Produktion, Rezeption und Reflexion umsetzen lässt. Didaktik und Methodik des Faches werden vorgestellt und erprobt.

Die Arbeit in den drei Lernbereichen bildet den Schwerpunkt, wobei die Erprobung von Techniken einfließt.


Ziele

Die Teilnehmer sollen befähigt werden, die drei Lernbereiche Fläche, Körper /Raum und Aktion sinnvoll und kreativ zu verknüpfen.

Die Erstellung eines Stoffverteilungsplanes soll angeregt werden.

Methodische Anregungen und fachliche Grundlagen werden aufgezeigt.

Eine Beratung und Betreuung des Kursteilnehmers durch den Fachberater im Anschluss oder während des Kurses ist inbegriffen.


Inhalte

  • Lernbereiche Fläche, Körper /Raum und Aktion
  • Methoden der Kunstrezeption und moderne Zugangsformen
  • Design
  • Bewertung und Zensierung

Zielgruppe

Quereinsteiger in das Fach Kunst, Lehrkräfte, die im Fach Kunst arbeiten und keine Ausbildung im Fach besitzen oder lange nicht im Fach tätig waren.


Hinweise

Bitte bringen Sie ein altes Shirt und einen Fotoapparat mit.


Veranstaltungstermine

am von bis
18.11.2021 14:30 16:45
09.12.2021 14:30 16:45
13.01.2022 14:30 16:45
03.02.2022 14:30 16:45
10.03.2022 14:30 16:45

Anmeldeschluss

02.11.2021

Dozenten

Name von
Fiedler, Heike 129. Grundschule Dresden, Dresden

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/D06142