Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit dem 01.07.2021 führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung auch wieder als Präsenz- oder Hybridformat durch. Veranstaltungen im online-Format sind und bleiben jedoch auch weiterhin wichtiger Teil des Angebots. Diese Fortbildungen finden Sie hier im Katalog, wenn Sie unter der Veranstaltungsart Online-Format auswählen.

Für eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen beachten Sie bitte folgende Regelungen:

  1. Voraussetzung für die Teilnahme an einer Fortbildung ist entsprechend der 3G-Regel ein Nachweis über eine vollständige Impfung oder ein Nachweis über eine Genesung oder ein tagesaktueller Test auf SARS-CoV-2 (maximal 24 Stunden alt). Die Nachweise werden zu Beginn der Veranstaltung geprüft. Ein Nachreichen ist nicht möglich.
  2. In den Fortbildungsräumlichkeiten gilt grundsätzlich die Verpflichtung zum Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes. Diese können Sie am Sitzplatz ablegen. Es sind die allgemeinen Hygieneregeln einzuhalten (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen).
  3. Falls Sie Symptome wie Fieber, Husten, Geruchs- oder Geschmacksverlust haben oder eine Quarantänepflicht besteht, bleiben Sie der Veranstaltung bitte fern.
  4. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über ein ggf. am Veranstaltungsort geltendes Hygienekonzept.

Eine Absage von Präsenzveranstaltungen ist auch künftig nicht auszuschließen, sofern die Entwicklung der Lage dies notwendig macht. Bitte informieren Sie sich entsprechend.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.D06298: Schüler mit herausfordernden Verhaltensweisen verstehen - Förderung der emotionalen und sozialen Entwicklung an allgemeinbildenden Schulen (Modul 1)
vom 18.01.2022 bis 19.01.2022Anmeldeschluss: 07.12.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Klötzer, Uta; +49 351 8439-144
Ansprechpartner organisatorisch: Buttendorf, Heike; +49 351 8324-423

Beschreibung

Für jeden Schüler sind emotionale Stabilität und gelingende soziale Interaktion der Schlüssel zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Ein theoretischer Einblick in die emotionale und soziale Entwicklung sowie in die Entwicklungsaufgaben der mittleren Kindheit soll grundlegendes Wissen vermitteln, um das Verhalten der Schüler besser einzuordnen. Zur Bewältigung der schulischen Situationen werden konkrete Förderangebote und Unterstützungsmaterialien vorgestellt.


Ziele

Die Teilnehmer haben Kenntnisse zur emotionalen und sozialen Entwicklung, zu Entwicklungsbesonderheiten und Verhaltensauffälligkeiten erworben.

Sie sind für mögliche Ursachen von Verhaltensauffälligkeiten sensibilisiert.

Mit Möglichkeiten der Förderung haben sich die Teilnehmer auseinandergesetzt. Sie wurden praxisnah vermittelt.


Inhalte

  • Besonderheiten in der emotionalen und sozialen Entwicklung der mittleren Kindheit und Verhaltensauffälligkeiten von Schülern
  • Möglichkeiten von Förderung und Prävention im Schulalltag

Zielgruppe

Lehrkräfte aller Schularten, die vordergründig in den Klassenstufen 3 bis 6 unterrichten


Hinweise

Diese Fortbildungsreihe basiert auf der Handreichung „Förderung der emotionalen und sozialen Entwicklung an allgemeinbildenden Schulen - Unterstützungsmaterial für Lehrkräfte in den Klassenstufen 3 bis 6. Die Bausteine der modularisierten Fortbildung können unabhängig voneinander besucht werden. Weitere Module thematisieren die Gestaltung des Unterrichts und der Beziehung (Classroom-Management), den Übergang von der Grundschule zur weiterführenden Schule sowie pädagogische Diagnostik und Gestaltung von Förderung.

Bitte geben Sie bei der Beantragung der Fortbildung den Übernachtungswunsch an.

Notwendig werdende Übernachtungen buchen Sie bitte eigenständig. Das Landesamt für Schule und Bildung erstattet für Lehrkräfte von Schulen in öffentlicher Trägerschaft die Fahrt- und Übernachtungskosten lt. SächsRKG. Bitte stellen Sie vor Antritt der Fahrt einen Fortbildungsreiseantrag (<https://www.schule.sachsen.de/622.htm?id=196>).

Hotels in der Landeshauptstadt Dresden erheben eine Beherbergungssteuer. Bitte beantragen Sie mit dem Fortbildungsreiseantrag die Freistellung von der Steuer (<http://www.dresden.de/media/pdf/formulare/Vdr22.044_Arbeitgeberbestaetigung.pdf>).

Lehrkräfte von Schulen in freier Trägerschaft klären die Übernahme der Kosten mit dem Schulträger.


Veranstaltungstermine

am von bis
18.01.2022 09:00 16:00
19.01.2022 09:00 16:00

Anmeldeschluss

07.12.2021

Dozenten

Name von
Kerschis, Katharina Landesamt für Schule und Bildung - Standort Radebeul, Radebeul
Sieland, Maria Schule mit dem Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung "Dr. Heinric, Pirna

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/D06298