Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 führt das Landesamt für Schule und Bildung seit 01.07.2021 und bis auf Weiteres Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung neben den bestehenden online-Angeboten auch wieder als Präsenz- oder Hybridformat durch. 

Falls Sie an Veranstaltungen im Präsenzformat teilnehmen, beachten Sie bitte die geltenden Hygienevorschriften. Informieren Sie sich auch rechtzeitig über ein ggf. am Veranstaltungsort geltendes Hygienekonzept.

Auch wenn Fortbildungen im Präsenzformat wieder möglich sind, ist das Landesamt für Schule und Bildung bestrebt, Fortbildungen anteilig als online-Format im Fortbildungsprogramm auszuweisen. Diese Fortbildungen finden Sie hier im Katalog, wenn Sie unter der Veranstaltungsart Online-Format auswählen.

Eine Absage von Präsenzformaten ist auch künftig nicht auszuschließen, sofern die Einschätzung der allgemeinen Lage bzw. die geltenden rechtlichen Regelungen dies erfordern. Bitte informieren Sie sich entsprechend.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.C05800: Anwendungen von Matrizen im wahren Leben
Anwendungen von Matrizen im wahren Leben
am 10.03.2022Anmeldeschluss: 27.01.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Brandl-Bennewitz, Sabine; +49 371 5366-421
Ansprechpartner organisatorisch: Brandl-Bennewitz, Sabine; +49 371 5366-421

Beschreibung

Es werden drei aktuelle Modelle aus dem Bereich Big Data Analytics vorgestellt:

-Ranking von Webseiten (Google)

-Identifikation von Influencern in sozialen Netzwerken (Facebook)

-Analyse des langfristigen Kaufverhaltens bei Kunden (Amazon)

Das entsprechende mathematische Problem besteht in Berechnung des Haupteigenvektors einer stochastischen Matrix. Dafür wird neben dem grundlegenden Gauß-Algorithmus zur Lösung linearer Gleichungssysteme auch die in der Praxis angewandte Potenzmethode besprochen.


Ziele

-Teilnehmer werden mit den Methoden der Datenverarbeitung vertraut

-Teilnehmer können Kopplungen mittels Matrixrechnung modellieren

-Teilnehmer sind fähig, Linearität in relevanten mathematischen Problemen zu erkennen

-Teilnehmer können dafür adäquate numerische Lösungsansätze wählen und anwenden

-Teilnehmer sind fähig, dadurch erhaltene Lösungen ökonomisch zu interpretieren


Inhalte

  • Google-Problem, sozialer Status, Markentreue
  • Eigenwertproblem
  • Gauß-Algorithmus
  • Potenzmethode

Zielgruppe

Lehrkräfte im Fach Mathematik an Gymnasien


Hinweise

Die Grundlagen der Matrizen- und Vektorrechnung werden vorausgesetzt, wie z. B. Matrixmultiplikation, Lösung linearer Gleichungssysteme, Norm eines Vektors, Konvergenz etc.


Veranstaltungstermine

am von bis
10.03.2022 13:00 16:00

Anmeldeschluss

27.01.2022

Dozenten

Name von
Shikhman Prof. Dr., Vladimir k.A., Chemnitz

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/C05800