Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 führt das Landesamt für Schule und Bildung seit 01.07.2021 und bis auf Weiteres Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung neben den bestehenden online-Angeboten auch wieder als Präsenz- oder Hybridformat durch. 

Falls Sie an Veranstaltungen im Präsenzformat teilnehmen, beachten Sie bitte die geltenden Hygienevorschriften. Informieren Sie sich auch rechtzeitig über ein ggf. am Veranstaltungsort geltendes Hygienekonzept.

Auch wenn Fortbildungen im Präsenzformat wieder möglich sind, ist das Landesamt für Schule und Bildung bestrebt, Fortbildungen anteilig als online-Format im Fortbildungsprogramm auszuweisen. Diese Fortbildungen finden Sie hier im Katalog, wenn Sie unter der Veranstaltungsart Online-Format auswählen.

Eine Absage von Präsenzformaten ist auch künftig nicht auszuschließen, sofern die Einschätzung der allgemeinen Lage bzw. die geltenden rechtlichen Regelungen dies erfordern. Bitte informieren Sie sich entsprechend.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.L10989: Autismus - Spektrum - Störungen Individuelle Förderung durch autismusspezifische Methodenvielfalt im pädagogischen Alltag
vom 22.01.2022 bis 12.03.2022Anmeldeschluss: 11.12.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Schulze, Heike; +49 341 4945-665
Ansprechpartner organisatorisch: Kretzschmar, Nicole; +49 341 4945-787

Beschreibung

Die Förderung und Begleitung von Schülerinnen und Schülern mit ASS stellt Lehrkräfte an Förderschulen und zunehmend auch im inklusiven Unterricht vor besondere Herausforderungen.

Eine möglichst umfassende Kenntnis über die spezifischen Stärken und Besonderheiten in der (Lern-)Entwicklung ist eine der zentralen Gelingensbedingungen für erfolgreiches Unterrichten.


Ziele

  • Die Teilnehmer haben Kenntnisse
  • über das Kontinuum Autismus mit all seinen Ursachen und Auswirkungen.·
  • Die Teilnehmer kennen
  • die massiven Störungen in den einzelnen Bereichen der komplexen Wahrnehmungs- und Informationsverarbeitung.·
  • Die Teilnehmer sind über den
  • Zusammenhang zwischen der Notwendigkeit autismusspezifischen Arbeitens und den auftretenden Besonderheiten informiert.·
  • Die Teilnehmer haben
  • Anregungen und Möglichkeiten des Förder- und Lernprozesses für die tägliche pädagogische Arbeit mit Schülern im Autismus Spektrum erhalten.·

Inhalte

1. Tag: Modul -Kontinuum Autismus mit seinen Erscheinungsformen

  • Ursachen und Auswirkungen der tiefgreifenden Entwicklungsstörung
  • Prozess der Wahrnehmungs- und Informationsverarbeitung
  • Lern- und Entwicklungsbesonderheiten / Nachteilsausgleich

2. Tag: Modul - Der TEACCH - Ansatz: "Methode des strukturierten Unterrichtens"

  • Schwerpunkte: Individualisierung / Kommunikation / Visualisierung / Strukturierung
  • Aufbau von Handlungsmotivation
  • Möglichkeiten der Anwendung und Umsetzung in der täglichen pädagogischen Arbeit

Zielgruppe

Alle Pädagogen im Bereich GS , AFS, Schule mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung, auch für Zweitpädagogen und Sozialpädagogen


Hinweise

Es wird die Plattform ZOOM genutzt. Ein Laptop oder Tablet mit Kamera und Mikrofon ist notwendig.

Mit der Einladung erhalten alle TN ein Handout. Dieses müsste vorher ausgedruckt werden, da darin gemeinsam gearbeitet wird.


Veranstaltungstermine

am von bis
22.01.2022 09:00 16:00
12.03.2022 09:00 16:00

Anmeldeschluss

11.12.2021

Dozenten

Name von
Alex, Kerstin Referentin für Autismus Fortbildung

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L10989