Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 führt das Landesamt für Schule und Bildung seit 01.07.2021 und bis auf Weiteres Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung neben den bestehenden online-Angeboten auch wieder als Präsenz- oder Hybridformat durch. 

Falls Sie an Veranstaltungen im Präsenzformat teilnehmen, beachten Sie bitte die geltenden Hygienevorschriften. Informieren Sie sich auch rechtzeitig über ein ggf. am Veranstaltungsort geltendes Hygienekonzept.

Auch wenn Fortbildungen im Präsenzformat wieder möglich sind, ist das Landesamt für Schule und Bildung bestrebt, Fortbildungen anteilig als online-Format im Fortbildungsprogramm auszuweisen. Diese Fortbildungen finden Sie hier im Katalog, wenn Sie unter der Veranstaltungsart Online-Format auswählen.

Eine Absage von Präsenzformaten ist auch künftig nicht auszuschließen, sofern die Einschätzung der allgemeinen Lage bzw. die geltenden rechtlichen Regelungen dies erfordern. Bitte informieren Sie sich entsprechend.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.R02428: online - Mit Ärger konstruktiv umgehen
Strategien, um sich kürzer und weniger zu ärgern
vom 29.11.2021 bis 30.11.2021Anmeldeschluss: 27.10.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Kuehl, Andrea; (03 51) 83 24 397
Ansprechpartner organisatorisch: Helmeke, Herlind; (0 35 21) 41 27 39

Beschreibung

Ä

rger gehört generell zu den am häufigsten vorkommenden Emotionen im Berufsalltag. Der Vorgang des Sich-Ärgerns kostet jedoch viel Zeit und Energie. Er hält von der eigentlichen Arbeit ab und schadet dem Immunsystem. Zudem setzt Ärger oft genug eine ungünstige und arbeitshemmende Kettenreaktion in Gang.

Im Online-Seminar lernen die Teilnehmer/innen, wie sie mit eigenem Ärger (sowie dem Ärger anderer) konstruktiver umgehen, Stressfaktoren positiv nutzen und somit an Arbeits- und Lebensqualität gewinnen können. Hierzu werden entsprechendes Hintergrundwissen vermittelt und individuelle Strategien erarbeitet und trainiert.


Ziele

Die Teilnehmer/innen haben sich mit Emotionen und Stressfaktoren auseinandergesetzt. Sie haben Strategien kennengelernt, unnötigen Energieverlust zu vermeiden und den Umgang mit sich und anderen langfristig gesünder, positiver und lösungsorientierter zu gestalten.


Inhalte

  • Bewusste aktive Auseinandersetzung mit eigenem Stress und eigenen Ärgerthemen, persönliche Standortbestimmung
  • Was passiert neurophysiologisch im Organismus? Welcher biologische Sinn steckt hinter dem Ärger?
  • Das Zusammenspiel zwischen Emotion und Denken
  • Ärger schadet dem, der sich ärgert: wann Ärgern sich nicht lohnt
  • Gelassenheit und neue Denkmuster
  • Energie gewinnen durch gezielten Umgang mit negativen Emotionsmustern: Erkenntnisse der positiven Psychologie
  • Konstruktiver Umgang mit schwierigen Situationen
  • Tipps, Techniken und Strategien, um sich zukünftig kürzer und weniger zu ärgern

Zielgruppe

Frauenbeauftragte


Veranstaltungstermine

am von bis
24.11.2021 10:00 17:30
25.11.2021 09:00 16:30
29.11.2021 10:00 17:30
30.11.2021 09:00 16:30

Anmeldeschluss

27.10.2021

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R02428