Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 führt das Landesamt für Schule und Bildung seit 01.07.2021 und bis auf Weiteres Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung neben den bestehenden online-Angeboten auch wieder als Präsenz- oder Hybridformat durch. 

Falls Sie an Veranstaltungen im Präsenzformat teilnehmen, beachten Sie bitte die geltenden Hygienevorschriften. Informieren Sie sich auch rechtzeitig über ein ggf. am Veranstaltungsort geltendes Hygienekonzept.

Auch wenn Fortbildungen im Präsenzformat wieder möglich sind, ist das Landesamt für Schule und Bildung bestrebt, Fortbildungen anteilig als online-Format im Fortbildungsprogramm auszuweisen. Diese Fortbildungen finden Sie hier im Katalog, wenn Sie unter der Veranstaltungsart Online-Format auswählen.

Eine Absage von Präsenzformaten ist auch künftig nicht auszuschließen, sofern die Einschätzung der allgemeinen Lage bzw. die geltenden rechtlichen Regelungen dies erfordern. Bitte informieren Sie sich entsprechend.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.L11008: Pädagogische Diagnostik und Gestaltung der Förderung: Mehrwert trotz Mehraufwand! -Förderung der emotionalen und sozialen Entwicklung an allgemeinbildenden Schulen (Modul 3)
vom 24.03.2022 bis 25.03.2022Anmeldeschluss: 10.02.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Sobotka, Olf; +49 341 4945-672
Ansprechpartner organisatorisch: Kretzschmar, Nicole; +49 341 4945-787

Beschreibung

Für jeden Schüler sind emotionale Stabilität und gelingende soziale Interaktion der Schlüssel zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Wenn Schüler diese Stabilität nicht empfinden, entwickeln sich schulische Probleme und soziale Ausgrenzung rasant und verstärken die persönlichen Probleme mitunter zusätzlich. Damit alle Schüler sich in Schule sozial eingebunden fühlen, sind die Gestaltung des Klassenklimas genauso entscheidend, wie die individuelle Förderung einzelner Schüler. Um dies jedoch erfolgsversprechend leisten zu können, ist eine diagnostische Grundlage unerlässlich.

Die Fortbildung basiert auf dem Unterstützungsmaterial "Förderung der emotionalen und sozialen Entwicklung an allgemeinbildenden Schulen in den Klassenstufen 3 bis 6". Die Teilnehmer erhalten einen Einblick in ausgewählte Methoden der pädagogischen Diagnostik und Förderung und lernen die dazugehörigen Instrumente des Unterstützungsmaterials kennen. Sie tauschen sich über deren Einsatzmöglichkeiten in der schulischen Praxis aus und entwickeln Ideen, wie sie deren Einsatz zur Gestaltung der Förderung der emotionalen und sozialen Entwicklung gewinnbringend einsetzen können.


Ziele

Die Teilnehmenden haben Kenntnisse zu Grundlagen von Pädagogischer Diagnostik und Gestaltung von Förderung.

Die Teilnehmenden kennen Methoden und Instrumente von Pädagogischer Diagnostik und der Gestaltung von Förderung kennen und haben sich mit deren Einsatzmöglichkeiten auseinandergesetzt.

Die Teilnehmenden haben ihre eigene pädagogische Praxis reflektiert.


Inhalte

  • Angebote für Schüler und Schülerinnen in den Klassenstufen 3 bis 6
  • vertiefter Einblick in Methoden der Pädagogischen Diagnostik, u.a. Einschätzbögen (Screenings), Gespräche, Beobachtung
  • Unterstützende Hinweise zur Gestaltung von Förderprozessen, u.a. Verstärker, Motivation
  • Möglichkeiten von Förderung und Prävention im Schulalltag

Zielgruppe

Lehrkräfte an Grundschule, Oberschulen und Gymnasien, die vordergründig in den Klassenstufen 3 - 6 unterrichten.


Hinweise

Diese Fortbildungsreihe basiert auf der Handreichung "Förderung der emotionalen und sozialen Entwicklung an allgemeinbildenden Schulen - Unterstützungsmaterial für Lehrkräfte in den Klassenstufen 3 bis 6". Die Bausteine der modularisierten Fortbildung können unabhängig voneinander besucht werden. Weitere Module thematisieren die Förderung der emotionalen und sozialen Entwicklung, die Gestaltung des Unterrichts und der Beziehung (Classroom-Management) sowie den Übergang von der Grundschule zur weiterführenden Schule.


Veranstaltungstermine

am von bis
24.03.2022 09:00 16:00
25.03.2022 09:00 16:00

Anmeldeschluss

10.02.2022

Dozenten

Name von
Schmalfuß, Marcus Universität Leipzig, Erziehungswissenschaftliche Fakultät, Leipzig
Sieland, Maria Schule mit dem Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung "Dr. Heinric, Pirna

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L11008