Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit März führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrkräftefortbildung vermehrt wieder im Präsenzformat durch. Für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen ist eine Vorlage von Nachweisen (z. B. Impfstatus) seit dem 04.04.2022 nicht mehr erforderlich. Das Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes sowie das Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen, Desinfektion) werden empfohlen.

Einschränkung: Eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen der Lehrkräftefortbildung ist nicht gestattet, wenn Sie mindestens eines der folgenden Symptome zeigen: Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust. Gleiches gilt, wenn Sie sich aufgrund einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder des engen Kontakts zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person absondern müssen (vgl. SchulKitaCoVO § 3 Absatz 3 vom 30.03.2022).

Nach wie vor kann es im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 zu Absagen von Fortbildungsveranstaltungen kommen. Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Mitteilung. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Das Landesamt bietet eine Reihe von Fortbildungen weiterhin im Online-Format an. Unsere Angebote dazu finden Sie wie gewohnt im Fortbildungskatalog.

Fortbildung im Detail

 

R02282: 47. Chorleiterseminar
vom 21.08.2022 bis 26.08.2022Anmeldeschluss: 24.07.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Kröber, Henno; (03 51) 83 24 373
Ansprechpartner organisatorisch: Handrack, Ute; (0 35 21) 41 27 22

Beschreibung

Schulensembles bereichern das Leben einer Schule. Es entstehen u. a. Ensembleklassen (Bläser-, Chor-, Streicherklassen). Diese zu leiten bedarf es spezifischer didaktisch-methodischer Umsetzungsmöglichkeiten. Deshalb bietet das Seminar die Möglichkeit, Liedsätze und Chorwerke verschiedener Stilepochen und Schwierigkeitsgrade einzustudieren, zu proben und dabei an Dirigat und Gesangstechnik zu arbeiten.


Ziele

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben verschiedene Methoden der Einstudierung vorgestellt und ausprobiert.

Sie haben Interpretationskonzepte erarbeitet und Werke analysiert.


Inhalte

  • Grundlagen der Chorleitung (Dirigiertechnik, Probenmethodik, chorische Stimmbildung)
  • Erschließung von Musik verschiedener Stilepochen
  • Weiterentwicklung der eigenen Stimme
  • Möglichkeiten zur Verfeinerung aller an Chorklang und Interpretation beteiligten Elemente
  • Kennenlernen verschiedener zeitgenössischer Komponisten von Liedern für Kinder und Jugendliche
  • Verschiedene Herangehensweisen der Liedeinstudierung
  • Umgang mit der Stimmgabel
  • ·

Zielgruppe

Lehrkräfte im Fach Musik an Grund-, Ober- und Förderschulen sowie Gymnasien


Hinweise

Die Ausschreibung kann beim Veranstalter, dem Sächsischen Chorverband e. V., angefordert werden und steht zum Download auf dessen Homepage bereit: www.s-cv.de

Das Sächsische Chorleiterseminar findet in Freiberg statt (Grundkurs, Aufbaukurs, Leistungskurs, Kinderchor, JazzPopGroves). Wie bereits in den letzten Jahren findet das Chorleiterseminar in Kooperation mit dem Landesamt für Schule und Bildung statt und wird als Fortbildungsveranstaltung anerkannt. Die Teilnehmerkosten für sächsische Lehrerinnen und Leher werden übernommen.


Veranstaltungstermine

am von bis
21.08.2022 09:00 17:30
22.08.2022 09:00 17:30
23.08.2022 09:00 17:30
24.08.2022 09:00 17:30
25.08.2022 09:00 17:30
26.08.2022 09:00 17:30

Anmeldeschluss

24.07.2022

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R02282