Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 führt das Landesamt für Schule und Bildung seit 01.07.2021 und bis auf Weiteres Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung neben den bestehenden online-Angeboten auch wieder als Präsenz- oder Hybridformat durch. 

Falls Sie an Veranstaltungen im Präsenzformat teilnehmen, beachten Sie bitte die geltenden Hygienevorschriften. Informieren Sie sich auch rechtzeitig über ein ggf. am Veranstaltungsort geltendes Hygienekonzept.

Auch wenn Fortbildungen im Präsenzformat wieder möglich sind, ist das Landesamt für Schule und Bildung bestrebt, Fortbildungen anteilig als online-Format im Fortbildungsprogramm auszuweisen. Diese Fortbildungen finden Sie hier im Katalog, wenn Sie unter der Veranstaltungsart Online-Format auswählen.

Eine Absage von Präsenzformaten ist auch künftig nicht auszuschließen, sofern die Einschätzung der allgemeinen Lage bzw. die geltenden rechtlichen Regelungen dies erfordern. Bitte informieren Sie sich entsprechend.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.D06335: Entwicklung von Lesekompetenz bei Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf im Lernen
am 07.04.2022Anmeldeschluss: 24.02.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Klötzer, Uta; +49 351 8439-144
Ansprechpartner organisatorisch: Buttendorf, Heike; +49 351 8324-423

Beschreibung

Lesen ist ein komplexer Prozess, dessen Erwerb für lernschwache Kinder eine besondere Herausforderung darstellt und an der Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen bis in die Sekundarstufe besonderer Unterstützung bedarf. Dabei setzt die sonderpädagogische Förderung am aktuellen Lernstand der Schüler an und stimmt Differenzierungsmaßnahmen im Unterricht darauf ab.

Die Teilnehmer erhalten einen Überblick zur Entwicklung des Lesekönnens an der Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen als einen Prozess, der sich bis in die Sekundarstufe fortsetzt.


Ziele

Die Teilnehmer kennen Möglichkeiten differenzierten Vorgehens im Unterricht beim Umgang mit den unterschiedlichen Lesefähigkeiten der Schüler sowie diagnostische Grundlagen zur Ermittlung des Lesestandes.


Inhalte

  • Prozess des Leselernens an der Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen
  • Stufenmodelle zur Leseentwicklung
  • Entwickeln von Leseflüssigkeit und Lesesinnverständnis
  • Durchführung einer Lesestandanalyse anhand von Videobeispielen mit Ableitung binnendifferenzierender Maßnahmen für den Unterricht
  • Berücksichtigung der unterschiedlichen Lesefähigkeiten im Fachunterricht der Sekundarstufe
  • Techniken der Leseprüfung
  • ·
    • Bewertung und Zensierung von Leseleistungen
    • Erstellen eigener Materialien

Zielgruppe

Lehrkräfte, die schulartfremd oder als Seiteneinsteiger an einer Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen unterrichten


Hinweise

Bitte bringen Sie einen Stick sowie die Lehrpläne und Lehrwerke der Fächer, die Sie unterrichten, mit.


Veranstaltungstermine

am von bis
07.04.2022 09:00 15:30

Anmeldeschluss

24.02.2022

Dozenten

Name von
Erler, Kerstin Förderzentrum "Oberes Osterzgebirge" mit den Förderschwerpunkten geistige Entwic, Dippoldiswalde
Fischer, Jördis Schule "Am Landgraben" Dresden mit dem Förderschwerpunkt Lernen, Dresden

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/D06335