Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 führt das Landesamt für Schule und Bildung seit 01.07.2021 und bis auf Weiteres Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung neben den bestehenden online-Angeboten auch wieder als Präsenz- oder Hybridformat durch. 

Falls Sie an Veranstaltungen im Präsenzformat teilnehmen, beachten Sie bitte die geltenden Hygienevorschriften. Informieren Sie sich auch rechtzeitig über ein ggf. am Veranstaltungsort geltendes Hygienekonzept.

Auch wenn Fortbildungen im Präsenzformat wieder möglich sind, ist das Landesamt für Schule und Bildung bestrebt, Fortbildungen anteilig als online-Format im Fortbildungsprogramm auszuweisen. Diese Fortbildungen finden Sie hier im Katalog, wenn Sie unter der Veranstaltungsart Online-Format auswählen.

Eine Absage von Präsenzformaten ist auch künftig nicht auszuschließen, sofern die Einschätzung der allgemeinen Lage bzw. die geltenden rechtlichen Regelungen dies erfordern. Bitte informieren Sie sich entsprechend.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.R02170: Fachbezogene Fortbildung Latein
Lateinunterricht digital
vom 18.11.2021 bis 19.11.2021Anmeldeschluss: 21.10.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Paape, Katrin; +49 351 83 24 377
Ansprechpartner organisatorisch: Handrack, Ute; (0 35 21) 41 27 22

Beschreibung

Wie kann der Lateinunterricht auch nach dem Distanz- und Hybridlernen weiter mit digitalen Anwendungen und Tools sinnvoll unterstützt werden? Mit dieser Thematik wollen wir uns in dem zweitätigen Workshop dezidiert auseinandersetzen. In den Blick werden die einzelnen Phasen der Lehrbucharbeit, die Interpretation von Lektüren sowie übergreifende Themen wie Erklärvideos, das selbstregulierte Lernen durch digitale Angebote und virtuelle EduEscape-Rooms genommen.

Die Basis für den Workshop bieten viele bereits bekannte Anwendungen, wie beispielsweise Learningsnacks, ExplainEverything und Quizizz, aber auch Alternativanwendungen, die eine Varianz zu den schon viel eingesetzten Tools aufzeigen.


Ziele

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben ihre Kenntnisse zum Umgang mit Heterogenität im Lateinunterricht erweitert.

Sie haben sich mit digitalen Tools und Anwendungen auseinandergesetzt und diese zielgerichtet für einzelne Phasen des Unterrichts angewendet. Sie haben digitale Lernsettings in Form von virtuellen Klassenräumen angelegt und diese zum selbstregulierten Lernen oder als EduEscape-Room aufgebaut.


Inhalte

  • Umgang mit Heterogenität im Lateinunterricht
  • E-Learning und digitale Tools für den Unterrichtseinsatz
  • Selbstreguliertes Lernen im Lateinunterricht
  • virtuelle Lernsettings schaffen

Zielgruppe

Lehrkräfte im Fach Latein an Gymnasien


Veranstaltungstermine

am von bis
18.11.2021 10:00 17:30
19.11.2021 09:00 16:30

Anmeldeschluss

21.10.2021

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R02170