Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

In Anbetracht der aktuellen Entwicklung im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 sowie auf Grund der geltenden Regelungen führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung bis auf Weiteres grundsätzlich nicht im Präsenzformat durch.

Wir entscheiden derzeit für alle Fortbildungen, die für die nächste Zeit im Präsenzformat geplant waren, wie damit verfahren wird. Nach Möglichkeit bieten wir insbesondere Veranstaltungen mit hoher Nachfrage bzw. hoher thematischer Relevanz im digitalen Format an.

Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung bereits angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Information. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.B04484: English for the real world - speaking practice with native speakers (Part I/GYM/OS/BSZ)
vom 21.07.2022 bis 22.07.2022Anmeldeschluss: 09.06.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Seiler, Maud; +49 3591 621-143
Ansprechpartner organisatorisch: Gnieser, Sabrina; +49 3591 621-146

Beschreibung

Der Workshop zielt auf die Vervollkommnung der Sprachkompetenz der Teilnehmer*innen und deren Anwendung im Unterricht. Unter Anleitung zweier Muttersprachler aus den USA trainieren die Teilnehmer*innen ihre phonetischen Fähigkeiten wie Intonation und Aussprache und üben ihre Kommunikations- und Diskursfähigkeit unter Einbezug audiovisueller Technik. Die Arbeit in Gruppen sowie interaktive Elemente (z. B. Rollenspiele und Präsentationen) sind Kern der Fortbildung. Im Workshop werden interkulturelle Kompetenzen gestärkt und typische Problemfälle des praktischen Unterrichts der Teilnehmer*innen diskutiert. Die Weiterbildung orientiert sich zusätzlich an den aktuellen Lehrplänen der jeweiligen Klassenstufe.


Ziele

Die Teilnehmer*innen werden in die Lage versetzt, den Englischunterricht noch anschaulicher, aktueller und lebendiger zu gestalten.

Die Teilnehmer*innen verstehen den typischen Sprachgebrauch von Jugendlichen in den USA, Irland und Großbritannien.

Die Teilnehmer*innen erfahren landestypische Gegebenheiten und aktuelle Entwicklungen aus Politik und Gesellschaft sowie Möglichkeiten für die Anwendung im Unterricht.


Inhalte

  • praxisnahe Diskussion und Alltagsgespräche in situationsgerechtem Sprechtempo
  • Anwendung der Selbstreflexion als Methode im Fremdsprachunterricht
  • Vertiefung von Länderkenntnissen unter Berücksichtigung aktueller Entwicklungen
  • Austausch von Ideen und Aktivitäten zur Bereicherung des Unterrichts

Zielgruppe

Lehrkräfte im Fach Englisch an Gymnasien, Berufsschulzentren und Oberschulen, Seiteneinsteiger*innen


Hinweise

Hinweis zu Covid-19:

Sollte die Entwicklung der Corona-Situation es erforderlich machen, ist kurzfristig eine Stornierung der Veranstaltung möglich. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal (persönliches E-Mail-Postfach bzw. Stornierung der Veranstaltungsausschreibung).Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept an dem jeweiligen Veranstaltungsort.Bitte bringen Sie eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Eine Teilnahme mit Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) ist nicht erlaubt.


Veranstaltungstermine

am von bis
21.07.2022 09:00 15:30
22.07.2022 09:00 15:30

Anmeldeschluss

09.06.2022

Dozenten

Name von
Spencer, Christopher freiberuflicher Dozent
Ziervogel, Patricia freiberufliche Dozentin

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/B04484