Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit März führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrkräftefortbildung vermehrt wieder im Präsenzformat durch. Für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen ist eine Vorlage von Nachweisen (z. B. Impfstatus) seit dem 04.04.2022 nicht mehr erforderlich. Das Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes sowie das Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen, Desinfektion) werden empfohlen.

Einschränkung: Eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen der Lehrkräftefortbildung ist nicht gestattet, wenn Sie mindestens eines der folgenden Symptome zeigen: Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust. Gleiches gilt, wenn Sie sich aufgrund einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder des engen Kontakts zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person absondern müssen (vgl. SchulKitaCoVO § 3 Absatz 3 vom 30.03.2022).

Nach wie vor kann es im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 zu Absagen von Fortbildungsveranstaltungen kommen. Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Mitteilung. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Das Landesamt bietet eine Reihe von Fortbildungen weiterhin im Online-Format an. Unsere Angebote dazu finden Sie wie gewohnt im Fortbildungskatalog.

Fortbildung im Detail

 

R02804: Online-Seminar zum Einsatz von Testverfahren im Unterricht
Die Hamburger-Schreib-Probe (HSP)
vom 26.09.2022 bis 27.09.2022Anmeldeschluss: 29.08.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Meyer, Cornelia; (03 51) 83 24 352
Ansprechpartner organisatorisch: Müller, Petra; (0 35 21) 41 27 21

Beschreibung

"Die Hamburger Schreib-Probe (HSP) ist ein wissenschaftlich fundierter Test zur Erhebung der Rechtschreibkompetenz. Erfasst werden das orthografische Strukturwissen und die grundlegenden Rechtschreibstrategien. Es liegen verschiedene Testversionen von Mitte der 1. bis zum Ende der 10. Klasse vor. Die Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler in den grundlegenden Rechtschreibstrategien - alphabetische, orthografische, morphematische und ab Klasse 4 wortübergreifende Strategie - werden ermittelt. Das Strategieprofil stellt die individuellen Stärken und Schwächen der Schülerinnen und Schüler dar. Das Ergebnis des Tests kann als Basis für eine individuelle, am Können der Schülerinnen und Schüler orientierte Förderung dienen." Hogrefe-Verlag, 2018

Das Seminar wird als Online-Schulung angeboten. Die Teilnehmenden werden die Anwendung ausprobieren und sich austauschen, wie das Testverfahren im Schulalltag zur Ermittlung von Leistungsständen Verwendung finden kann.


Ziele

Die Teilnehmenden haben die testtheoretischen Grundlagen, den theoretischen Hintergrund und den Aufbau des Testverfahrens kennengelernt.

Sie haben ein praktisches Training zur korrekten Anwendung absolviert.

Sie haben sich über die Verwendung im Unterricht ausgetauscht.


Inhalte

  • Testtheoretische Grundlagen
  • Theoretischer Hintergrund und Aufbau des Testverfahrens
  • Umsetzung der Rechtschreibstrategien
  • Beschreibung der Durchführungsregeln
  • Unterschiede der einzelnen Versionen
  • Praktisches Training zur korrekten Anwendung
  • Auswertung (händisch und online)
  • Interpretation
  • Fallbeispiele
  • ·
    • weitere Empfehlungen für Fördermaßnahmen

Zielgruppe

Lehrkräfte an Grund-und Oberschulen


Veranstaltungstermine

am von bis
26.09.2022 09:00 15:00
27.09.2022 09:00 15:00

Anmeldeschluss

29.08.2022

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R02804