Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 führt das Landesamt für Schule und Bildung seit 01.07.2021 und bis auf Weiteres Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung neben den bestehenden online-Angeboten auch wieder als Präsenz- oder Hybridformat durch. 

Falls Sie an Veranstaltungen im Präsenzformat teilnehmen, beachten Sie bitte die geltenden Hygienevorschriften. Informieren Sie sich auch rechtzeitig über ein ggf. am Veranstaltungsort geltendes Hygienekonzept.

Auch wenn Fortbildungen im Präsenzformat wieder möglich sind, ist das Landesamt für Schule und Bildung bestrebt, Fortbildungen anteilig als online-Format im Fortbildungsprogramm auszuweisen. Diese Fortbildungen finden Sie hier im Katalog, wenn Sie unter der Veranstaltungsart Online-Format auswählen.

Eine Absage von Präsenzformaten ist auch künftig nicht auszuschließen, sofern die Einschätzung der allgemeinen Lage bzw. die geltenden rechtlichen Regelungen dies erfordern. Bitte informieren Sie sich entsprechend.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.R02823: Russisch- Jahrestagung Fachverband
Russischunterricht in der heutigen Zeit - Standortbestimmung und Perspektiven
vom 01.10.2021 bis 02.10.2021Anmeldeschluss: 19.09.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Paape, Katrin; +49 351 83 24 377
Ansprechpartner organisatorisch: Handrack, Ute; (0 35 21) 41 27 22

Beschreibung

Die 13. Jahrestagung des Fachverbandes Russisch und Mehrsprachigkeit e.V. findet unter dem Titel „Russischunterricht in der heutigen Zeit - Standortbestimmung und Perspektiven statt. Inhaltlich geht es um eine Bestandsaufnahme und Perspektiven des Russischunterrichts, wobei neben Fragen der Nachhaltigkeit des Russischlernens in der heutigen Zeit, Aspekten der Digitalisierung und des Lernens mit russischsprachigen Medien auch motivierende Aktivitäten im Russischunterricht und Werbung für das Fach eine Rolle spielen werden. Darüber hinaus wird es um außerschulische Lernorte, Begegnungen mit russischsprachigen Menschen und Unterrichtsszenarien mit Herkunftssprecherinnen bzw. Herkunftssprechernim Fremdsprachenunterricht gehen.


Ziele

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich in einem moderierten Erfahrungsaustausch zu Best Practice im Russischunterricht ausgetauscht. Sie haben Gelegenheit zum intensiven fachlichen Austausch und zur Vernetzung erlebt.


Inhalte

Die Tagung erfolgt in fünf parallelen Workshops.

  • Workshop 1: Aus dem Internet-Atelier - mit Online-Werkzeugen schnell, sicher und praktikabel umgehen
  • Workshop 2:
  • Politika Rossii na urokach russkogo jazyka - delikatnaja tema? Rabota s russkimi SMI na prodvinutych urovnjach·
  • Workshop 3: Außerschulische Lernorte: Begegnungen mit russischsprachigen Menschen
  • Workshop 4
  • : «Privet, professor Klimov!» Scenarii zanjatij v geterogennych gruppach s eritaznymi nosilteljami jazyka·
  • Workshop 5: Flipped classroom

Zielgruppe

Lehrkräfte aller Schularten, die im Fach Russisch unterrichten


Hinweise

Aufgrund der anhaltenden Pandemie wird diese Konferenz erstmals online stattfinden. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über <https://neu.russisch-und-mehrsprachigkeit.de/tagungsankuendigung-zur-13-jahrestagung/> Dort ist das Tagungsprogramm einsehbar und das Anmeldeformular hinterlegt.


Veranstaltungstermine

am von bis
01.10.2021 10:00 17:30
02.10.2021 09:00 16:30

Anmeldeschluss

19.09.2021

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R02823