Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

In Anbetracht der aktuellen Entwicklung im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 sowie auf Grund der geltenden Regelungen führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung bis auf Weiteres grundsätzlich nicht im Präsenzformat durch.

Wir entscheiden derzeit für alle Fortbildungen, die für die nächste Zeit im Präsenzformat geplant waren, wie damit verfahren wird. Nach Möglichkeit bieten wir insbesondere Veranstaltungen mit hoher Nachfrage bzw. hoher thematischer Relevanz im digitalen Format an.

Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung bereits angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Information. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.B04488: Elterngespräche kompetent führen
am 17.03.2022Anmeldeschluss: 03.02.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Seiler, Maud; +49 3591 621-143
Ansprechpartner organisatorisch: Gnieser, Sabrina; +49 3591 621-146

Beschreibung

Schwierige oder konfliktgeladene Elterngespräche fordern von Lehrer*innen hohe soziale und kommunikative Kompetenzen. Die Möglichkeiten, auch solche Gespräche zielführend und konstruktiv zu gestalten bestehen in einer Kombination aus selbstreflektiertem und professionellem Verhalten und dem Wissen um Strategien und Tools der Gesprächsführung.

In diesem Seminar werden den Teilnehmer*innen anhand bewährter Modelle der Kommunikations- und Interaktionspsychologie Möglichkeiten aufgezeigt, Elterngespräche vorzubereiten, Gesprächssituationen schnell einzuschätzen, Konfliktursachen und -potential zu erkennen und auch schwierige Gespräche konstruktiv zu gestalten.


Ziele

Die Teilnehmer*innen können im Elterngespräch selbstreflektiert agieren und sich professionell verhalten.Die Teilnehmer*innen können Gesprächspartner*innen und Gesprächssituationen schnell einschätzen.Die Teilnehmer*innen kennen ihre eigenen kommunikativen Stärken und Schwächen. Die Teilnehmer*innen kennen Techniken der Gesprächsvorbereitung und Gesprächsführung


Inhalte

  • Ansätze nach Schulz von Thun
  • Modelle der Kommunikations- und Interaktionspsychologie
  • Eigenanalyse und Selbstreflexion
  • Situationsanalyse, Praxisbezug und Anwendungsmöglichkeiten

Zielgruppe

Lehrkräfte aller Schularten und Fachkombinationen, Seiteinsteiger*innen


Hinweise

Hinweis zu Covid-19:

Sollte die Entwicklung der Corona-Situation es erforderlich machen, ist kurzfristig eine Stornierung der Veranstaltung möglich. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal (persönliches E-Mail-Postfach bzw. Stornierung der Veranstaltungsausschreibung).Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept an dem jeweiligen Veranstaltungsort.Bitte bringen Sie eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Eine Teilnahme mit Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) ist nicht erlaubt.


Veranstaltungstermine

am von bis
17.03.2022 09:00 16:00

Anmeldeschluss

03.02.2022

Dozenten

Name von
Tjuljumbow, Andrè freiberuflicher Dozent

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/B04488