Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 führt das Landesamt für Schule und Bildung seit 01.07.2021 und bis auf Weiteres Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung neben den bestehenden online-Angeboten auch wieder als Präsenz- oder Hybridformat durch. 

Falls Sie an Veranstaltungen im Präsenzformat teilnehmen, beachten Sie bitte die geltenden Hygienevorschriften. Informieren Sie sich auch rechtzeitig über ein ggf. am Veranstaltungsort geltendes Hygienekonzept.

Auch wenn Fortbildungen im Präsenzformat wieder möglich sind, ist das Landesamt für Schule und Bildung bestrebt, Fortbildungen anteilig als online-Format im Fortbildungsprogramm auszuweisen. Diese Fortbildungen finden Sie hier im Katalog, wenn Sie unter der Veranstaltungsart Online-Format auswählen.

Eine Absage von Präsenzformaten ist auch künftig nicht auszuschließen, sofern die Einschätzung der allgemeinen Lage bzw. die geltenden rechtlichen Regelungen dies erfordern. Bitte informieren Sie sich entsprechend.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.R02561: Fachbezogene Fortbildung Französisch Sprache u Pubertät
Sprachenlernen in der Pubertät
am 17.03.2022Anmeldeschluss: 17.02.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Paape, Katrin; +49 351 83 24 377
Ansprechpartner organisatorisch: Handrack, Ute; (0 35 21) 41 27 22

Beschreibung

Unter dem o.g. Leitthema bietet die Fortbildung am Vormittag einen Vortrag mit Diskussion, am Nachmittag, komplementär dazu, einen Workshop mit Inputparts:

Vortrag: Sprachen lernen in der Pubertät - Wissenswertes aus Didaktik & Hirnforschung

Die Pubertät ist eine besondere Entwicklungsphase: manchmal besonders herausfordernd, zugleich aber auch eine besonders wertvolle Phase. In der Pubertät entwickeln sich im Gehirn Potenziale, über die jüngere Lernende noch nicht verfügen. Der Vortrag möchte einige dieser Potenziale herausarbeiten. Dazu werden praxisrelevante Wissensbestände aus der Fremdsprachendidaktik, der Psychologie und den Neurowissenschaften zugänglich gemacht - kompakt und konkret.

Workshop mit Input: In Motion - Theaterimpulse zum Sprachenlernen.

Von neuesten Befunden der Neurowissenschaft zu konkreten Unterrichtsimpulsen

Der Workshop greift mehrere Schwerpunkte des gleichnamigen Buchs In Motion auf:

Theaterimpulse als Verbindung von Bewegung und Sprache (Embodied Cognition)

Der Weg des Wissens ins Gehirn

Warm-ups, Standbildtechniken und Theaterspiele für den Unterricht

Bewegtes Lernen für Teenager

In Kurzinputs werden Einblicke in aktuelle Befunde gegeben, jeweils gefolgt vom Ausprobieren passender Theaterimpulse für den Fremdprachenunterricht.


Ziele

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten Einblicke in praxisrelevante Erkenntnisse zum Thema Sprachen lernen in der Fremdsprachendidaktik, der Psychologie und den Neurowissenschaften fokussiert auf die Zielgruppe Heranwachsender. Sie sind in der Lage, die Lehr- und Lernprozesse nach den gegenwärtigen Erkenntnissen der Fachdidaktiken zu gestalten.Sie haben Verfahren kennen gelernt und praktisch erprobt.


Inhalte

  • Pubertät als besondere Entwicklungsphase
  • Sprachliche & kognitive Entwicklung
  • Kreativität
  • Lernen mit Bewegungen, Theaterimpulse
  • Didaktik und Neurowissenschaften, Wissenschaft & Praxis

Zielgruppe

Fachberaterinnen und Fachberater sowie weitere Lehrkräfte im Fach Französisch der Oberschule und des Gymnasiums


Veranstaltungstermine

am von bis
17.03.2022 08:30 16:00

Anmeldeschluss

17.02.2022

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R02561