Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 führt das Landesamt für Schule und Bildung seit 01.07.2021 und bis auf Weiteres Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung neben den bestehenden online-Angeboten auch wieder als Präsenz- oder Hybridformat durch. 

Falls Sie an Veranstaltungen im Präsenzformat teilnehmen, beachten Sie bitte die geltenden Hygienevorschriften. Informieren Sie sich auch rechtzeitig über ein ggf. am Veranstaltungsort geltendes Hygienekonzept.

Auch wenn Fortbildungen im Präsenzformat wieder möglich sind, ist das Landesamt für Schule und Bildung bestrebt, Fortbildungen anteilig als online-Format im Fortbildungsprogramm auszuweisen. Diese Fortbildungen finden Sie hier im Katalog, wenn Sie unter der Veranstaltungsart Online-Format auswählen.

Eine Absage von Präsenzformaten ist auch künftig nicht auszuschließen, sofern die Einschätzung der allgemeinen Lage bzw. die geltenden rechtlichen Regelungen dies erfordern. Bitte informieren Sie sich entsprechend.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.R02323: Fachbezogene Fortbildung Deutsch
Textgestaltung - Mit Stimme gestalten
vom 15.03.2022 bis 16.03.2022Anmeldeschluss: 15.02.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Paape, Katrin; +49 351 83 24 377
Ansprechpartner organisatorisch: Handrack, Ute; (0 35 21) 41 27 22

Beschreibung

Ein wichtiger Aspekt bei der Entwicklung der mündlichen Sprachfähigkeit der Schülerinnen und Schüler ist - entsprechend den Lehrplänen im Fach Deutsch - das Gestalten von literarischen Texten. Dazu zählt die sprechkünstlerische Umsetzung literarischer Texte. Die Lehrkräfte müssen also in der Lage sein, stimmlich-sprecherische Leistungen zu beurteilen und zu steuern. Keine leichte Aufgabe in unserer Zeit des verstärkten Gebrauchs moderner Medien, in der lautsprachliche Kommunikation und körperliche Ausdrucksfähigkeit zu verkümmern drohen.

Der Workshop bietet in wechselnden Sequenzen von theoretischem Input, Training und Reflexion eine Rückbesinnung auf das Sprechhandwerk und eine intensive Arbeit mit dem Handwerkszeug.


Ziele

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben Gestaltungsprinzipien für den Vortrag literarischer Texte beurteilt.

Sie haben trainiert, Stimme, Artikulation, Sprechhaltung und Körpersprache bewusst und gezielt beim Vortrag einzusetzen.

Sie haben den Transfer in den schulischen Kontext diskutiert.


Inhalte

·

Analysieren und Vermitteln von Strukturierungselementen in literarischen Texten

·

Erarbeiten und Trainieren stimmlicher und sprachlicher Gestaltungsmittel

  • Entwickeln und Reflektieren von Sprechhaltung und Körperausdruck

Zielgruppe

Fachberaterinnen und Fachberater, weitere Lehrkräfte mit besonderen Aufgaben im Fach Deutsch an Oberschulen, Gymnasien, Förderschulen und beruflichen Schulen


Hinweise

Bitte bringen Sie Texte aus Ihrer Schulpraxis mit (Gedichte, Dialoge, wörtliche Reden etc.), mit denen Sie gern arbeiten möchten.


Veranstaltungstermine

am von bis
15.03.2022 10:00 17:30
16.03.2022 09:00 16:30

Anmeldeschluss

15.02.2022

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R02323