Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 führt das Landesamt für Schule und Bildung seit 01.07.2021 und bis auf Weiteres Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung neben den bestehenden online-Angeboten auch wieder als Präsenz- oder Hybridformat durch. 

Falls Sie an Veranstaltungen im Präsenzformat teilnehmen, beachten Sie bitte die geltenden Hygienevorschriften. Informieren Sie sich auch rechtzeitig über ein ggf. am Veranstaltungsort geltendes Hygienekonzept.

Auch wenn Fortbildungen im Präsenzformat wieder möglich sind, ist das Landesamt für Schule und Bildung bestrebt, Fortbildungen anteilig als online-Format im Fortbildungsprogramm auszuweisen. Diese Fortbildungen finden Sie hier im Katalog, wenn Sie unter der Veranstaltungsart Online-Format auswählen.

Eine Absage von Präsenzformaten ist auch künftig nicht auszuschließen, sofern die Einschätzung der allgemeinen Lage bzw. die geltenden rechtlichen Regelungen dies erfordern. Bitte informieren Sie sich entsprechend.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.R02562: Resilienz
Wie Resilienzfaktoren den Lehreralltag beeinflussen
am 24.11.2021Anmeldeschluss: 27.10.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Paape, Katrin; +49 351 83 24 377
Ansprechpartner organisatorisch: Handrack, Ute; (0 35 21) 41 27 22

Beschreibung

Die Tätigkeit einer Lehrkraft vollzieht sich seit der Pandemie nicht mehr nur in präsenten Interaktionen mit Schülerinnen und Schülern im Unterricht, sondern auch im Onlinebereich. Eingespielte Interaktionsmuster zwischen der Schülerschaft und der Lehrkraft sind aufgelöst und benötigen einen neuen Umgang des Miteinanders. Das Ausbalancieren von der Vermittlung des Unterrichtsstoffes bis hin zu einem guten Kontakt der Schülerinnen und Schüler verursacht bei vielen Lehrkräften zusätzlichen Stress. Ein gesunder Resilienzfaktor kann dabei helfen, die Arbeit zu erleichtern. Die Widerstandsfähigkeit eines Menschen kann im Idealfall aus Krisen einen maximalen Nutzen ziehen. Lehrkräfte mit dieser Kompetenz können wirkungsbewusster auf ihre Stärken und Fähigkeiten eingehen und steuern so kreativ und flexibel das Unterrichtsgeschehen. Es soll ein Zusammenhang zu eigenen Resilienzfaktoren hergestellt werden und ein Repertoire über mögliche Strategien und Routinen erarbeitet werden. Der Workshop bietet Raum, sich mit Situationen im schulischen Kontext, die als belastend erlebt werden, und mit deren Lösungen auseinander zu setzen.


Ziele

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben Kenntnisse über Resilienz erweitert.

Sie haben verschiedene Beispiele und Situationen, die sie selbst im schulischen Kontext als schwierig erlebt haben, analysiert und diskutiert.

Sie haben Möglichkeiten für ein lösungsorientiertes, selbstwirksamkeitsförderliches Auftreten erprobt.


Inhalte

  • Eigene Arbeit an den Resilienzfaktoren
  • Fokussieren auf die eigene psychosoziale Widerstandsfähigkeit
  • Biografie als positiven Resilienzfaktor nutzen
  • Eigene Balancefähigkeit ermitteln
  • Formulieren von positiven Leitsätzen

Zielgruppe

Fachberaterinnen und Fachberater sowie weitere Lehrkräfte mit besonderen Aufgaben oder Funktionen an allen Schularten


Hinweise

Diese Veranstaltung findet im Onlineformat statt. Der Zugangslink wird mit der Einladung versandt.


Veranstaltungstermine

am von bis
24.11.2021 09:00 17:30

Anmeldeschluss

27.10.2021

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R02562