Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 führt das Landesamt für Schule und Bildung seit 01.07.2021 und bis auf Weiteres Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung neben den bestehenden online-Angeboten auch wieder als Präsenz- oder Hybridformat durch. 

Falls Sie an Veranstaltungen im Präsenzformat teilnehmen, beachten Sie bitte die geltenden Hygienevorschriften. Informieren Sie sich auch rechtzeitig über ein ggf. am Veranstaltungsort geltendes Hygienekonzept.

Auch wenn Fortbildungen im Präsenzformat wieder möglich sind, ist das Landesamt für Schule und Bildung bestrebt, Fortbildungen anteilig als online-Format im Fortbildungsprogramm auszuweisen. Diese Fortbildungen finden Sie hier im Katalog, wenn Sie unter der Veranstaltungsart Online-Format auswählen.

Eine Absage von Präsenzformaten ist auch künftig nicht auszuschließen, sofern die Einschätzung der allgemeinen Lage bzw. die geltenden rechtlichen Regelungen dies erfordern. Bitte informieren Sie sich entsprechend.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.B04492: Schülerbeurteilungen - Umgang mit Heterogenität und individuelle Förderung
am 11.03.2022Anmeldeschluss: 28.01.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Seiler, Maud; +49 3591 621-143
Ansprechpartner organisatorisch: Gnieser, Sabrina; +49 3591 621-102

Beschreibung

Schüler*innen sollen objektiv, nach ihrem wahren Verhalten beurteilt werden. Oft fällt das schwer - manchmal fehlt auch ein wenig „Handwerkszeug für dieses Feld, manchmal weiß man einfach nicht, was man von einer/einem Schülerin/Schüler denken oder über sie/ihn schreiben soll. Zusätzlich ist es wirklich nicht einfach, jeder/jedem Schülerin/Schüler in den wenigen verfügbaren Zeilen der schriftlichen Beurteilungen gerecht zu werden.

In der Veranstaltung zu Schülerbeurteilungen stehen Beurteilungsprozesse von Lehrer*innen im Mittelpunkt und es werden Hilfsmittel dazu vermittelt, wie Sie mehr über Ihre Schüler*innen erfahren und damit Ihre Beurteilungen anpassen und verändern können. Dazu werden Ihnen Hilfsmittel und Optimierungswege für Beurteilungen, Betrachtungen zu Schülerpersönlichkeiten und erweiterte Beurteilungszugänge zu Schüler*innen vermittelt.


Ziele

Sie werden theoretische Einsichten und praktische Beobachtungswege für Schülerpersönlichkeiten kennenlernen, die Ihnen künftig helfen, Ihre Schüler*innen korrekter wahrzunehmen.

Im Seminar wird zusätzlich daran gearbeitet, gute und zutreffende Beurteilungen zu Schüler*innen zu verfassen.

Wichtige Techniken und Hilfsmittel werden praktisch geübt.

Sie erhalten „Handwerkszeuge für gute Beurteilungen und profitieren davon in allen künftigen Beurteilungen, indem Sie diese schneller und mit geringerem Aufwand erarbeiten können.


Inhalte

  • Beurteilungsprozess und Beurteilungsfehler
  • Optimierte Beurteilungsprozesse für verbesserte Beurteilungen
  • Typen und Persönlichkeiten von Schüler*innen
  • Werkzeuge zum Informationsgewinn über Schüler*innen

Zielgruppe

Lehrer*innen der Grundschulen, Sek. l und der AFS, Seiteneinsteiger*innen


Hinweise

Die Veranstaltung richtet sich an alle Lehrer*innen, die Beurteilung als schwierig erleben oder die sich Hinweise für die Verbesserung Ihrer Schülerbeurteilungen erhoffen. Ein wichtiger Grundsatz besteht darin, anwendbares, realitätsnahes Wissen zu vermitteln. Optimaler Weise werden entsprechende Fragestellungen an Problemdarstellungen aus dem Teilnehmer*innenkreis bearbeitet.

Den Online-Zugang erhalten Sie eine Woche vor Durchführung der Veranstaltung.


Veranstaltungstermine

am von bis
11.03.2022 09:00 15:00

Anmeldeschluss

28.01.2022

Dozenten

Name von
Müller Dr., Holger SAPITE-Consult, Dresden

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/B04492