Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 führt das Landesamt für Schule und Bildung seit 01.07.2021 und bis auf Weiteres Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung neben den bestehenden online-Angeboten auch wieder als Präsenz- oder Hybridformat durch. 

Falls Sie an Veranstaltungen im Präsenzformat teilnehmen, beachten Sie bitte die geltenden Hygienevorschriften. Informieren Sie sich auch rechtzeitig über ein ggf. am Veranstaltungsort geltendes Hygienekonzept.

Auch wenn Fortbildungen im Präsenzformat wieder möglich sind, ist das Landesamt für Schule und Bildung bestrebt, Fortbildungen anteilig als online-Format im Fortbildungsprogramm auszuweisen. Diese Fortbildungen finden Sie hier im Katalog, wenn Sie unter der Veranstaltungsart Online-Format auswählen.

Eine Absage von Präsenzformaten ist auch künftig nicht auszuschließen, sofern die Einschätzung der allgemeinen Lage bzw. die geltenden rechtlichen Regelungen dies erfordern. Bitte informieren Sie sich entsprechend.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.R02824: Fachtag Russisch
Umweltschutz in Russland
vom 07.01.2022 bis 08.01.2022Anmeldeschluss: 10.12.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Paape, Katrin; +49 351 83 24 377
Ansprechpartner organisatorisch: Handrack, Ute; (0 35 21) 41 27 22

Beschreibung

Hitzerekorde, verheerende Waldbrände und Überschwemmungen in Sibirien, Auftauen der Permafrostböden, steigende CO2- und Methanemissionen, Verstärkung des Treibhauseffekts, Schadstoffbelastungen in den Gewässern, Rückgang der Artenvielfalt, Störungen des ökologischen Gleichgewichts. Russlands Umweltprobleme sind so groß wie seine Weite!

Wie sieht man in Russland die Auswirkungen des Klimawandels? Welche Maßnahmen ergreift die russische Regierung zur Bewältigung der ökologischen Probleme? Wie gestaltet sich die internationale Zusammenarbeit? Welchen Beitrag leisten russische Umweltorganisationen? Gibt es in der Bevölkerung ein steigendes Umweltbewusstsein? Welche Rolle spielt das Thema „Umweltschutz" in russischen Schulen?

Im Mittelpunkt des Fachtages stehen verschiedene Aspekte des Umweltschutzes. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Möglichkeit, sich umfassend mit diesen Fragen auseinanderzusetzen und zu diskutieren. Es werden ausgewählte Beispiele für die Sekundarstufen I und II sowie methodisch-didaktische Zugänge für den Unterricht vorgestellt.


Ziele

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben ihre Sach- und Sprachkompetenz bezüglich des Kursthemas erweitert. Sie haben methodisch-didaktische Zugänge für einen handlungsorientierten, motivierenden Unterricht diskutiert und Beispiele für den Transfer in ihren Unterricht erarbeitet.


Inhalte

  • Aktuelle ökologische Probleme und Ansätze sowie Möglichkeiten ihrer Lösung
  • Umweltschutz (insb. Natur- und Tierschutz) und Umweltbewusstsein
  • Themenspezifische Arbeit mit Sachtexten, Grafiken, Statistiken, Karikaturen, Liedern, Gedichten und Filmsequenzen
  • Bereitstellung von themenspezifischen Lexiklisten

Zielgruppe

Fachberaterinnen und Fachberater sowie weitere Lehrkräfte mit besonderen Aufgaben und Lehrkräfte im Fach Russisch an Oberschulen, Gymnasien und beruflichen Schulen


Hinweise

Der Kurs findet in russischer Sprache statt.

Bitte ein Speichermedium mitbringen.

Es werden bewusst Beispiele für die Arbeit in beiden Sekundarstufen einbezogen. Besonders am zweiten Tag liegt der Fokus auf der Verknüpfung des Themas Umweltschutz mit Themenbereichen aus den Lehrplänen für die Sekundarstufe I.


Veranstaltungstermine

am von bis
07.01.2022 10:00 17:30
08.01.2022 09:00 14:30

Anmeldeschluss

10.12.2021

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R02824