Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 führt das Landesamt für Schule und Bildung seit 01.07.2021 und bis auf Weiteres Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung neben den bestehenden online-Angeboten auch wieder als Präsenz- oder Hybridformat durch. 

Falls Sie an Veranstaltungen im Präsenzformat teilnehmen, beachten Sie bitte die geltenden Hygienevorschriften. Informieren Sie sich auch rechtzeitig über ein ggf. am Veranstaltungsort geltendes Hygienekonzept.

Auch wenn Fortbildungen im Präsenzformat wieder möglich sind, ist das Landesamt für Schule und Bildung bestrebt, Fortbildungen anteilig als online-Format im Fortbildungsprogramm auszuweisen. Diese Fortbildungen finden Sie hier im Katalog, wenn Sie unter der Veranstaltungsart Online-Format auswählen.

Eine Absage von Präsenzformaten ist auch künftig nicht auszuschließen, sofern die Einschätzung der allgemeinen Lage bzw. die geltenden rechtlichen Regelungen dies erfordern. Bitte informieren Sie sich entsprechend.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.C05831: Lernmodule im praktischen Unterrichtseinsatz - Baustein D: Lernerfolgskontrolle
am 13.12.2021Anmeldeschluss: 01.11.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Delling, Jens; +49 371 5366-421
Ansprechpartner organisatorisch: Delling, Jens; +49 371 5366-421

Beschreibung

Die in LernSax integrierte Möglichkeit, Lernmodule zu erstellen, bietet vielseitige Einsatzmöglichkeiten. Lernmodule sind E-Learningeinheiten, die sowohl im Präsenz- als auch im Distanzunterricht einsetzbar sind. Sie ermöglichen differenziertes Unterrichten, d. h. es können sowohl vertiefende Unterrichtsangebote aber auch Hilfestellungen umgesetzt werden. Allerdings benötigen Lernmodule eine gewisse Einarbeitung und Übung. Einmal erstellte Lernmodule sind jedoch wiederholt einsetzbar. Besonders zeitersparend ist die automatische Auswertung durch LernSax. Darüber hinaus erhält man als Lehrkraft auf einen Blick den aktuellen Bearbeitungsstand der Lernenden.

Aufbauend auf dem traditionellen Strukturmodell für Unterricht wird die Fortbildung in vier Bausteinen angeboten (A: Grundlagen; B: Erarbeitung; C: Ergebnissicherung; D: Lernerfolgskontrolle). Diese bauen aufeinander auf, sind jedoch auch einzeln zu besuchen, wenn Grundwissen besteht.


Ziele

Die Teilnehmer erstellen ein Lernmodul zur Lernerfolgskontrolle.

Die Teilnehmer lernen vielfältige Möglichkeiten kennen, wie der Lernfortschritt von überprüft werden kann.

Die Teilnehmer wenden offene Fragestellungen in einem Lernmodul an.

Die Teilnehmer entwickeln Korrektur- und Auswertungsmöglichkeiten bei Nutzung von Lernmodulen.


Inhalte

  • Aufgabentypen, die in einem Lernmodul eingesetzt werden können
  • offene Fragestellungen integrieren
  • Korrektur der Ergebnisse der Lernenden
  • Möglichkeit der Nutzung von Zeitbegrenzung bei der Durchführung von Lernmodulen

Zielgruppe

Lehrkräfte an Oberschulen, Gymnasien und Berufsbildenden Schulen


Hinweise

Notwendig ist entweder des Besuches des Baustein A der Fortbildungsreihe oder fundiertes Grundwissen in den Themen des Bausteins A. Zur optimalen Nutzung der Fortbildung bringen die Teilnehmer eigene Aufgabenstellungen mit, die sie sonst im Unterricht einsetzen.


Veranstaltungstermine

am von bis
13.12.2021 08:30 15:30

Anmeldeschluss

01.11.2021

Dozenten

Name von
Musch, Sandy k.A., Chemnitz

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/C05831