Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 führt das Landesamt für Schule und Bildung seit 01.07.2021 und bis auf Weiteres Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung neben den bestehenden online-Angeboten auch wieder als Präsenz- oder Hybridformat durch. 

Falls Sie an Veranstaltungen im Präsenzformat teilnehmen, beachten Sie bitte die geltenden Hygienevorschriften. Informieren Sie sich auch rechtzeitig über ein ggf. am Veranstaltungsort geltendes Hygienekonzept.

Auch wenn Fortbildungen im Präsenzformat wieder möglich sind, ist das Landesamt für Schule und Bildung bestrebt, Fortbildungen anteilig als online-Format im Fortbildungsprogramm auszuweisen. Diese Fortbildungen finden Sie hier im Katalog, wenn Sie unter der Veranstaltungsart Online-Format auswählen.

Eine Absage von Präsenzformaten ist auch künftig nicht auszuschließen, sofern die Einschätzung der allgemeinen Lage bzw. die geltenden rechtlichen Regelungen dies erfordern. Bitte informieren Sie sich entsprechend.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.C05842: Umgang mit Wahrnehmung und Wahrheit - Unterrichtsmodul zu Stärkung des Demokratieverständnisses
am 11.11.2021Anmeldeschluss: 14.10.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Delling, Jens; +49 371 5366-421
Ansprechpartner organisatorisch: Delling, Jens; +49 371 5366-421

Beschreibung

Eine aktive Auseinandersetzung mit demokratischen Werten wie Gerechtigkeit, Freiheit, Respekt und Gleichheit fördert den Erwerb und die Weiterentwicklung der sozialen Kompetenz, für sich und andere Verantwortung zu übernehmen und damit die Zivilgesellschaft zu stärken.

Das Unterrichtsmodul "Umgang mit Wahrnehmung und Wahrheit" ermöglicht Schülerinnen und Schülern anhand einer simulierten Gerichtsverhandlung die aktive Auseinandersetzung mit Wahrnehmung, Wahrheit und demokratischen Werten. Sie gewinnen einen Einblick in rechtliche Prozesse, werden mit ihrer subjektiven Wahrnehmung konfrontiert und übertragen diese auf soziale Kontexte.

In der Fortbildung werden die schülerorientierten, binnendifferenzierenden und praxistauglichen Materialien dieses Unterrichtsmoduls vorgestellt. Zu dem lehrplanrelevanten Modul sind Hintergrundinformationen, Arbeitsmaterialien sowie Übersichten für externe Ansprech-partner/innen zusammengestellt.

Das Unterrichtsmodul wurde zur Unterstützung der Demokratieerziehung an sächsischen Oberschulen in Zusammenarbeit von Fachberaterinnen und Fachberatern mit Juristinnen und Juristen erstellt.

Die Fortbildung wird von Lehrkräften und einer Vertreterin/einem Vertreter der Justiz durchgeführt.


Ziele

Die TN werden mit dem Unterrichtsmodul „Umgang mit Wahrnehmung und Wahrheit und den zugehörigen Unterstützungsmaterialen vertraut gemacht.

Die TN setzen sich mit der inhaltlichen und organisatorischen Umsetzung des Moduls einschließlich der Einbindung einer Vertreterin/eines Vertreters der Justiz auseinander.

Die TN werden für die Umsetzung der Demokratieerziehung in ihrem Unterricht gestärkt.


Inhalte

  • Wahrnehmung, Wahrheit und demokratische Werte
  • Ziele, Inhalte und Methoden/Aufbau des Unterrichtsmoduls "Umgang mit Wahrnehmung und Wahrheit"
  • inhaltliche und organisatorische Hinweise zur Durchführung des Moduls im eigenen Unterricht

Zielgruppe

Lehrkräfte an Förderschulen, Oberschulen und Gymnasien


Hinweise

Besonders geeignet ist diese Fortbildung für alle unterrichtenden Lehrkräfte im Fach Ethik/Evangelische Religion/Katholische Religion an sächsischen Oberschulen.


Veranstaltungstermine

am von bis
11.11.2021 09:00 16:00

Anmeldeschluss

14.10.2021

Dozenten

Name von
Krauß, Sabine Stadtschule Schwarzenberg, Oberschule, Schwarzenberg/Erzgeb.
Schwarz Dr., Robert Staatsanwaltschaft Chemnitz, Chemnitz

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/C05842