Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 führt das Landesamt für Schule und Bildung seit 01.07.2021 und bis auf Weiteres Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung neben den bestehenden online-Angeboten auch wieder als Präsenz- oder Hybridformat durch. 

Falls Sie an Veranstaltungen im Präsenzformat teilnehmen, beachten Sie bitte die geltenden Hygienevorschriften. Informieren Sie sich auch rechtzeitig über ein ggf. am Veranstaltungsort geltendes Hygienekonzept.

Auch wenn Fortbildungen im Präsenzformat wieder möglich sind, ist das Landesamt für Schule und Bildung bestrebt, Fortbildungen anteilig als online-Format im Fortbildungsprogramm auszuweisen. Diese Fortbildungen finden Sie hier im Katalog, wenn Sie unter der Veranstaltungsart Online-Format auswählen.

Eine Absage von Präsenzformaten ist auch künftig nicht auszuschließen, sofern die Einschätzung der allgemeinen Lage bzw. die geltenden rechtlichen Regelungen dies erfordern. Bitte informieren Sie sich entsprechend.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.C05767: Nichts ist, wie es scheint?! - Mit dem systemischen Ansatz hinter die Kulissen schauen
vom 20.10.2021 bis 21.10.2021Anmeldeschluss: 08.10.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Nötzold, Steffi; +49 371 5366-455
Ansprechpartner organisatorisch: Redder, Katrin; +49 371 5366-441

Beschreibung

Nichts ist so wie es scheint, ist eher eine Haltung, wenn es um systemisches Denken und Handeln geht. Ob eine Organisationskultur Mitarbeitende bindet und zur Zusammenarbeit anregt, hängt besonders vom Grad der systemischen Stimmigkeit ab. Demnach unterliegt jedes lebendige System bestimmten Gesetzmäßigkeiten. Werden diese Gesetzmäßigkeiten missachtet, könnte sich das in Dauerkonflikten im Kollegium oder unter Schüler*innen äußern, in einem hohen Krankenstand, in Akzeptanzproblemen der Schulleitung gegenüber den Kolleg*innen oder in sinkenden Schüleranmeldungen. Lehrende, Schüler*innen und Eltern spüren, wenn auch meist unbewusst, was guttut und stärkt und was stört und schwächt. Demnach können die Auswirkungen sehr vielschichtig sein.

Lernen Sie in diesem Workshop ganzheitliche und lösungsorientierte Betrachtungsweisen sowie die (verborgenen) Systemdynamiken kennen und wie deren Missachtung sich auf Lehrende und die Schule auswirkt.


Ziele

Die Teilnehmenden lernen Arbeitssysteme unter systemischen Gesichtspunkten zu betrachten und die systemischen Ordnungsprinzipien kennen.

Daraus erwächst ein Perspektivwechsel auf Zusammenhänge, Abhängigkeiten und Beziehungen, der wiederum nutzbringend in der Interaktion und bei der Erledigung der beruflichen Aufgaben wirken kann.


Inhalte

  • Vorstellung der systemischen Betrachtungsweise auf Arbeitssysteme
  • Reflexion der eigenen (Führungs)-Rolle/Haltung und Erarbeitung von Lösungsmöglichkeiten
  • Praxisnahes Verdeutlichen der systemischen Ordnungsprinzipien und deren Auswirkungen bei Missachtung

Zielgruppe

Fachberater/innen, Beratungslehrer/innen sowie weitere Lehrkräfte aller Fächer und Schularten


Veranstaltungstermine

am von bis
20.10.2021 09:00 15:00
21.10.2021 09:00 15:00

Anmeldeschluss

08.10.2021

Dozenten

Name von
Wagner, Katja insinja - Persönlichkeits- und Organisationsentwicklung, Chemnitz

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/C05767