Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit dem 01.07.2021 führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung auch wieder als Präsenz- oder Hybridformat durch. Veranstaltungen im online-Format sind und bleiben jedoch auch weiterhin wichtiger Teil des Angebots. Diese Fortbildungen finden Sie hier im Katalog, wenn Sie unter der Veranstaltungsart Online-Format auswählen.

Für eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen beachten Sie bitte folgende Regelungen:

  1. Voraussetzung für die Teilnahme an einer Fortbildung ist entsprechend der 3G-Regel ein Nachweis über eine vollständige Impfung oder ein Nachweis über eine Genesung oder ein tagesaktueller Test auf SARS-CoV-2 (maximal 24 Stunden alt). Die Nachweise werden zu Beginn der Veranstaltung geprüft. Ein Nachreichen ist nicht möglich.
  2. In den Fortbildungsräumlichkeiten gilt grundsätzlich die Verpflichtung zum Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes. Diese können Sie am Sitzplatz ablegen. Es sind die allgemeinen Hygieneregeln einzuhalten (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen).
  3. Falls Sie Symptome wie Fieber, Husten, Geruchs- oder Geschmacksverlust haben oder eine Quarantänepflicht besteht, bleiben Sie der Veranstaltung bitte fern.
  4. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über ein ggf. am Veranstaltungsort geltendes Hygienekonzept.

Eine Absage von Präsenzveranstaltungen ist auch künftig nicht auszuschließen, sofern die Entwicklung der Lage dies notwendig macht. Bitte informieren Sie sich entsprechend.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.R02859: Online-Fortbildung: Mentorinnen- und Mentorenqualifizierung (Bereich I: Rolle des Mentors)
Die Rolle der Mentorin/des Mentors
vom 03.11.2021 bis 04.11.2021Anmeldeschluss: 26.10.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Arnold, Peter; +49 351 83 24 376
Ansprechpartner organisatorisch: Müller, Petra; (0 35 21) 41 27 21

Beschreibung

Die Mentorinnen und Mentoren übernehmen Aufgaben in der Beratung, Begleitung und Beurteilung von Studierenden und unterstützen sie bei der Umsetzung von Praxisaufgaben während der schulpraktischen Studien. Sie sollen die Studierenden zudem mit schulischen Aufgaben außerhalb des Unterrichts vertraut machen. Sie stehen in einem intensiven Austausch mit ihren Fachausbildungsleiterinnen und -leitern und bilden sich fachwissenschaftlich fort. Darüber hinaus gelten Mentorinnen und Mentoren als Innovatoren und Multiplikatoren von wissenschaftlichen Impulsen in die Schule hinein.

Der Grundkurs zum „Mentorin oder Mentor sein gibt einen ersten Einblick in die Tätigkeit als Mentorin und Mentor und das damit verbundene Rollenverständnis. Hier erhalten Lehrerinnen und Lehrer erste wichtige Impulse, die in den weiterführenden Bausteinen vertieft werden. Gemeinsam wird das Rollenprofil einer Mentorin/eines Mentors erarbeitet und systematisch aufbereitet. Die Lehrerinnen und Lehrer bekommen einen allgemeinen Überblick über den Aufbau der schulpraktischen Studien exemplarisch für die Universität Leipzig.


Ziele

Die Teilnehmenden sind über Ziele und Aufgaben der schulpraktischen Ausbildungsabschnitte und des Vorbereitungsdienstes informiert.

Auf der Grundlage der KMK-Standards zur Lehrerbildung haben sie die Anforderungen an die Tätigkeit von Mentorinnen und Mentoren kennengelernt und ihr Rollenverständnis entwickelt.

Sie haben den Zusammenhang zwischen der Gestaltung der Ausbildungsabschnitte, dem Lernprozess der Lehramtsstudierenden bzw. der Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst und ihrem Handeln als Mentor/in verstanden.

Die Teilnehmenden haben ihre praktischen Erfahrungen reflektiert.


Inhalte

  • Struktur, Aufgaben und Ziele der Phasen der Lehrkräftebildung
  • schulpraktische Studien, Vorbereitungsdienst und Seiteneinstieg im Freistaat Sachsen
  • Die Rolle der Mentorin/des Mentors
  • Unterricht planen, beobachten, auswerten und reflektieren
  • Praxissituationen als Mentor/in

Zielgruppe

Lehrkräfte die als Mentor/in eingesetzt werden oder werden sollen;

an allen Schularten sowie für alle Fächer


Hinweise

Die Veranstaltung findet an zwei Nachmittagen statt.

Jeweils von 13:00 bis 17:00 Uhr (inkl. kleiner Pausen) werden die o.g. Inhalte vermittelt.

Den Link zur Videokonferenz erhalten Sie kurz vor der Veranstaltung per Nachricht ins Schulportal bzw. per E-Mail an ihre Schule (bei Schulen in freier Trägerschaft).

Sie benötigen zur Teilnahme einen PC, Laptop oder Tablet mit einem aktuellen Browser (z. B. Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari, Edge). Sie sollten des Weiteren ein Headset (oder Mikrofon und Lautsprecher) verbinden; die Freigabe des eigenen Webcam-Bildes ist freiwillig.


Veranstaltungstermine

am von bis
03.11.2021 13:00 17:00
04.11.2021 13:00 17:00

Anmeldeschluss

26.10.2021

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R02859