Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

In Anbetracht der aktuellen Entwicklung im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 sowie auf Grund der geltenden Regelungen führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung bis auf Weiteres grundsätzlich nicht im Präsenzformat durch.

Wir entscheiden derzeit für alle Fortbildungen, die für die nächste Zeit im Präsenzformat geplant waren, wie damit verfahren wird. Nach Möglichkeit bieten wir insbesondere Veranstaltungen mit hoher Nachfrage bzw. hoher thematischer Relevanz im digitalen Format an.

Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung bereits angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Information. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.L11026: Perspektive Berufsvorbereitungsjahr (BVJ)
am 03.02.2022Anmeldeschluss: 07.01.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Sobotka, Olf; +49 341 4945-672
Ansprechpartner organisatorisch: Kretzschmar, Nicole; +49 341 4945-787

Beschreibung

Manche Schülerinnen und Schüler (SuS) verlassen aufgrund zahlreicher belastender persönlicher oder sozialer Faktoren die Sekundarstufe 1 ohne Schulabschluss. Ohne Schulabschluss gelingt der Übergang in eine Berufsausbildung allerdings äußerst selten. Dennoch sind diese Jugendlichen berufsschulpflichtig. Das Berufsvorbereitungsjahr an beruflichen Schulen ist für diese Jugendlichen eine Möglichkeit, ihrer Berufsschulpflicht nachzukommen und doch noch einen Schulabschluss zu erwerben. In dieser Veranstaltung wird grundlegend über diesen Bildungsgang informiert. Darüber hinaus wird die Möglichkeit gegeben, sich über die Beratung dieser Jugendlichen auszutauschen. Das koordinierte Handeln verschiedener Institutionen ist ein möglicher Schlüssel zum Erfolg. Wie das gelingen kann, soll ebenfalls betrachtet werden.


Ziele

  • Teilnehmende kennen grundlegende rechtliche Rahmenbedingungen, Zugangsvoraussetzungen, Struktur und Abläufe im Berufsvorbereitungsjahr
  • Teilnehmende kennen die möglichen Berufsbereiche und die anbietenden Schulen im Bereich LaSuB Leipzig
  • Teilnehmende kennen Herausforderungen, Grenzen und Möglichkeiten im Berufsvorbereitungsjahr und können es von anderen Möglichkeiten der Berufsschulpflichterfüllung unterscheiden
  • Teilnehmende haben sich über übliche Prozedere bei der Beratung potenzieller SuS für das BVJ sowie über Informationsmöglichkeiten ausgetauscht und Fallbeispiele besprochen

Inhalte

  • rechtliche Rahmenbedingungen, Zugangsvoraussetzungen, Struktur und Abläufe im BVJ
  • Berufsbereiche im Berufsvorbereitungsjahr und die anbietenden Schulen im Bereich LaSuB Leipzig
  • Herausforderungen, Grenzen und Möglichkeiten im BVJ
  • Beratung potenzieller SuS für das BVJ, inklusive SuS mit Migrationshintergrund

  • Mehrsprachige Flyer über die BSZ, die Jugendliche im BVJ aufnehmen, werden zur Verfügung gestellt.
  • Unterstützungsmöglichkeiten für abschlussgefährdete Jugendliche durch die Jugendberufsagentur werden erläutert.


    Zielgruppe

    Klassenlehrerinnen und -lehrer, Beratungslehrkräfte, BO-Verantwortliche und interessierte Lehrkräfte, die abschlussgefährdete SuS in ihren Klassen haben


    Veranstaltungstermine

    am von bis
    03.02.2022 14:00 17:00

    Anmeldeschluss

    07.01.2022

    Dozenten

    Name von
    Liedtke, Solveig Henriette-Goldschmidt-Schule - Berufliches Schulzentrum der Stadt Leipzig, Leipzig

    Veranstaltungsort


    Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L11026