Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit März führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrkräftefortbildung vermehrt wieder im Präsenzformat durch. Für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen ist eine Vorlage von Nachweisen (z. B. Impfstatus) seit dem 04.04.2022 nicht mehr erforderlich. Das Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes sowie das Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen, Desinfektion) werden empfohlen.

Einschränkung: Eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen der Lehrkräftefortbildung ist nicht gestattet, wenn Sie mindestens eines der folgenden Symptome zeigen: Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust. Gleiches gilt, wenn Sie sich aufgrund einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder des engen Kontakts zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person absondern müssen (vgl. SchulKitaCoVO § 3 Absatz 3 vom 30.03.2022).

Nach wie vor kann es im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 zu Absagen von Fortbildungsveranstaltungen kommen. Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Mitteilung. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Das Landesamt bietet eine Reihe von Fortbildungen weiterhin im Online-Format an. Unsere Angebote dazu finden Sie wie gewohnt im Fortbildungskatalog.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.R02869: Nutzkraftwagentechnik - moderner Unterricht an modernen Kompetenzzentren
am 23.06.2022Anmeldeschluss: 26.05.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Fiedler, Stephan; (03 51) 83 24 368
Ansprechpartner organisatorisch: Römer, Angela; (0 35 21) 41 27 13

Beschreibung

Die Herausforderungen moderner (Auto-)Mobilität ist ein wesentlicher Faktor unserer volkswirtschaftlichen Entwicklung. Neue Technologien, insbesondere für Nutzkraftwagen bestimmen so einen sich ständig verändernden und entwickelnden Unterricht. In dieser Fortbildungsreihe werden neben grundlegenden fachlichen Inhalten, didaktische wie auch methodische Herangehensweisen zur Planung eines modernen Unterrichts für den Beruf Kraftfahrzeug/Kraftfahrzeugmechatroniker im Schwerpunkt Nutzkraftwagentechnik bearbeitet.


Ziele

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben eigene Unterrichtsbeispiele im übernehmenden Beruf Kfz-Mechatroniker/-in, SP Nutzfahrzeugtechnik präsentiert.

Sie haben über die Unterrichtsbeispiele diskutiert und kritisch die Nähe zur künftigen schulischen Praxis analysiert.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich über den weiteren Unterstützungsbedarf verständigt und die aufgebauten vernetzten Strukturen gefestigt.

Sie haben Möglichkeiten zur Gewinnung externer Partner der Berufsausbildung präsentiert.


Inhalte

  • Unterrichtsbeispiele aus dem berufsbezogenen Bereich, z.B.: Fahrwerk, Bremsen, vernetzte Systeme, Antriebe
  • ·
    • Vom Lehrplan
    • zum Unterrichtsbeispiel·
    • Arbeitsblattpool

Zielgruppe

Lehrkräfte in den Berufen Kraftfahrzeugmechatroniker/-in, Mechatroniker/-in für Land- und Baumaschinentechnik, Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/-in; Fachberater/innen und Lehrkräfte an berufsbildenden Schulen sowie Führungskräfte, die im Berufsbereich Fahrzeugtechnik tätig sind.


Veranstaltungstermine

am von bis
23.06.2022 09:00 16:15

Anmeldeschluss

26.05.2022

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R02869