Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

In Anbetracht der aktuellen Entwicklung im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 sowie auf Grund der geltenden Regelungen führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung bis auf Weiteres grundsätzlich nicht im Präsenzformat durch.

Wir entscheiden derzeit für alle Fortbildungen, die für die nächste Zeit im Präsenzformat geplant waren, wie damit verfahren wird. Nach Möglichkeit bieten wir insbesondere Veranstaltungen mit hoher Nachfrage bzw. hoher thematischer Relevanz im digitalen Format an.

Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung bereits angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Information. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.R02931: Umsetzung des neugeordneten Rahmenlehrplans zum Ausbildungsberuf Maler und Lackierer/Malerin und Lackiererin
am 07.04.2022Anmeldeschluss: 10.03.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Fiedler, Stephan; (03 51) 83 24 368
Ansprechpartner organisatorisch: Römer, Angela; (0 35 21) 41 27 13

Beschreibung

Mit der 2021 abgeschlossenen Neuordnung des KMK-Rahmenlehrplanes zum Ausbildungsberuf Maler und Lackierer/Malerin und Lackiererin haben die Mitglieder der sächsischen Lehrplankommission ein umfangreiches Arbeitsmaterial zur Unterstützung der Lehrkräfte und zur Sicherung der Unterrichtsqualität entwickelt. Im Präsenz-Workshop erhalten die Teilnehmenden einen Überblick zu den Änderungen des Rahmenlehrplans, sie werden in die Arbeit mit dem Arbeitsmaterial eingeführt und sie erhalten die Möglichkeit, sich im Team zur inhaltlichen und organisatorischen Umsetzung der Lernfelder abzustimmen sowie Erfahrungen und Ideen auszutauschen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt bei der Formulierung geeigneter Lernsituationen und damit verbundenen Aufträgen sowie bei der (Weiter-) Entwicklung geeigneter methodisch-didaktischer Lernarrangements.

Ziel ist es, auch weiterhin zu einer gelungenen Umsetzung des Lernfeldkonzepts beizutragen.

Der Workshop wird fachlich begleitet durch den zuständigen Fachberater/die zuständige Fachberaterin (Mitglied der Lehrplankommission) und das Landesamt für Schule und Bildung, Referat 63 Qualitätsentwicklung an berufsbildenden Schulen.


Ziele

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben einen Überblick zu den wesentlichen Änderungen im neugeordneten Rahmenlehrplan,nutzen das sächsische Arbeitsmaterial für ihre Planung und vollziehen die aufgeführten Beispiele für Lernsituationen nach.

Sie haben insbesondere die Lernfelder des 1. und 2. Ausbildungsjahres hinsichtlich der zu entwickelnden Kompetenzen der Auszubildenden im Bildungsgang analysiert und mit bereits etablierten Unterrichtskonzepten abgeglichen.

Sie haben aus den Zielformulierungen des Lehrplans die geforderten Handlungen abgeleitet, in konkrete Lernsituationen überführt und entsprechende Handlungsaufträge formuliert bzw. angepasst.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben Unterrichtsarrangements geplant bzw. bereits umgesetzte Lernsituationen diskutiert und weiterentwickelt.

Sie haben die inhaltliche und organisatorische Umsetzung der Lernfelder im Team geplant (didaktische Jahresplanung), Herausforderungen benannt und Lösungswege erarbeitet.


Inhalte

  • Vorstellung des neuen KMK-Rahmenlehrplans und des sächsischen Arbeitsmaterials für den Ausbildungsberuf Maler und Lackierer/Malerin und Lackiererin
  • Analyse der Lehrplanziele und Teilkompetenzen insbesondere aus den Lernfeldern des 1. und 2. Ausbildungsjahres
  • Formulierung und Weiterentwicklung von Lernsituationen und Handlungsaufträgen sowie Unterrichtsarrangements
  • ·
    • Planung der notwendigen Rahmenbedingungen für die Umsetzung in der Schule

Zielgruppe

Lehrkräfte an berufsbildenden Schulen im Ausbildungsberuf Maler und Lackierer/Malerin und Lackiererin sowie Führungskräfte, die in diesem Bereich und dieser Schulart unterrichten


Hinweise

Es wird empfohlen, dass die Lehrerinnen und Lehrer mit Unterricht im berufsbezogenen Bereich des Ausbildungsberufes Maler und Lackierer/Malerin und Lackierer als Team an der Fortbildung teilnehmen.

Ein Folgetermin zum Erfahrungsaustausch und zur Erarbeitung der Lehrplaninhalte für das 3. Ausbildungsjahr ist 2023 geplant. Die Abstimmung dazu erfolgt im Workshop.

Der neugeordnete Rahmenlehrplan sowie das sächsische Arbeitsmaterial zum Ausbildungsberuf Maler und Lackierer/Malerin und Lackiererin sind über das Lehrplanverzeichnis abrufbar (<https://www.schule.sachsen.de/lpdb/>).


Veranstaltungstermine

am von bis
07.04.2022 09:00 17:30

Anmeldeschluss

10.03.2022

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R02931