Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit März führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrkräftefortbildung vermehrt wieder im Präsenzformat durch. Für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen ist eine Vorlage von Nachweisen (z. B. Impfstatus) seit dem 04.04.2022 nicht mehr erforderlich. Das Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes sowie das Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen, Desinfektion) werden empfohlen.

Einschränkung: Eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen der Lehrkräftefortbildung ist nicht gestattet, wenn Sie mindestens eines der folgenden Symptome zeigen: Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust. Gleiches gilt, wenn Sie sich aufgrund einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder des engen Kontakts zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person absondern müssen (vgl. SchulKitaCoVO § 3 Absatz 3 vom 30.03.2022).

Nach wie vor kann es im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 zu Absagen von Fortbildungsveranstaltungen kommen. Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Mitteilung. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Das Landesamt bietet eine Reihe von Fortbildungen weiterhin im Online-Format an. Unsere Angebote dazu finden Sie wie gewohnt im Fortbildungskatalog.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist bereits erreicht. Sie können sich aber dennoch selbstverständlich online bis zum Anmeldeschluss anmelden.R02530: QSF - Phase 2: Kommunikation - Onlinekurs
QSF - Phase 2: Führen heißt Kommunizieren - Onlinekurs
vom 23.06.2022 bis 24.06.2022Anmeldeschluss: 18.04.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Kühne, Catrin; (03 51) 83 24 398
Ansprechpartner organisatorisch: Helmeke, Herlind; (0 35 21) 41 27 39

Beschreibung

Erfolgreiches Führen ist ohne bewusste Kommunikation nicht möglich. Es kommt nicht nur darauf an, WAS man sagt, sondern auch WIE und WANN man etwas sagt. Die Kraft der Worte wird dann noch von Mimik, Gestik und Körpersprache überstrahlt. Welche Rolle kommt einer guten Gesprächsvorbereitung zu? Welche Möglichkeiten gibt es, Gespräche bewusst zu steuern? Wie kann Kommunikation gewaltfrei und wertschätzend gestaltet werden?

Im Workshop wechseln sich Phasen theoretischer Betrachtungen mit aktiven Phasen des Ausprobierens beispielhafter Gesprächssituationen aus dem schulischen Kontext ab. Es besteht die Möglichkeit, sein eigenes Agieren anhand von Kameraaufnahmen analysieren zu lassen.


Ziele

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben Kommunikationsmodelle und Gesprächsstrategien kennen gelernt.

Sie haben sich in der Rolle einer Führungskraft mit Techniken und Instrumenten der Gesprächsführung auseinandergesetzt und deren Wirksamkeit diskutiert.

Sie haben beispielhaft Gesprächssituationen simuliert sowie deren Verlauf aus Sicht einer Führungskraft diskutiert und reflektiert.


Inhalte

  • Kommunikationsmodelle, Gesprächsebenen
  • Verbale und nonverbale Kommunikation
  • Ich-Botschaften, aktives Zuhören, Führen durch Fragen
  • Gesprächsvorbereitung, Gesprächstechniken, Gesprächssteuerung, Feedback-Regeln
  • Simulation von Gesprächssituationen
  • ·

Zielgruppe

Lehrkräfte mit Bewerbungsabsicht für eine Führungsposition, Nachwuchsführungskräfte


Hinweise

Durchführung laut Konzeption zur Qualifizierung schulischer Führungskräfte (QSF) www.lehrerbildung.sachsen.de/download/download_sbi/KonzeptionQSF.pdf und Leitlinie zur kompetenzorientierten Fortbildung.

Dieser Kurs findet online statt. Für diesen Kurs wird eine geschlossene Gruppe R02530 auf der Plattform OPAL-Schule erstellt. Sofern Sie dort noch nicht registriert sind, gehen Sie auf www.opal-schule.de. Melden Sie sich dort über Ihre Schulportaladresse an.

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre organisatorischen und technischen Rahmenbedingungen eine aktive Teilnahme mit Kamera- und Mikrofonzuschaltung am Onlinekurs ermöglichen.

Bei Fragen diesbezüglich wenden Sie sich an Frau Catrin Kühne: catrin.kuehne@lasub.smk.sachsen.de/ 0351 8324 398

Aufgaben zur Vorbereitung finden Sie nach Ihrer Einladung im Opalkurs (Umfang ca. 3 Zeitstunden).

Tag 1: 9.00 - 13.00 Uhr Online-Präsenzveranstaltung

14.00 - 17.00 Uhr Selbststudium: Vorbereitung der Aufgaben für Tag 2

Tag 2:9.00 - 13.00 Uhr Online-Präsenzveranstaltung


Veranstaltungstermine

am von bis
23.06.2022 10:00 17:30
24.06.2022 09:00 16:30

Anmeldeschluss

18.04.2022

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R02530