Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit März führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrkräftefortbildung vermehrt wieder im Präsenzformat durch. Für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen ist eine Vorlage von Nachweisen (z. B. Impfstatus) seit dem 04.04.2022 nicht mehr erforderlich. Das Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes sowie das Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen, Desinfektion) werden empfohlen.

Einschränkung: Eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen der Lehrkräftefortbildung ist nicht gestattet, wenn Sie mindestens eines der folgenden Symptome zeigen: Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust. Gleiches gilt, wenn Sie sich aufgrund einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder des engen Kontakts zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person absondern müssen (vgl. SchulKitaCoVO § 3 Absatz 3 vom 30.03.2022).

Nach wie vor kann es im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 zu Absagen von Fortbildungsveranstaltungen kommen. Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Mitteilung. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Das Landesamt bietet eine Reihe von Fortbildungen weiterhin im Online-Format an. Unsere Angebote dazu finden Sie wie gewohnt im Fortbildungskatalog.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.R02135: Sommerakademie 2022
Los geht´s! Zukunft gemeinsam gestalten. Mutig - wirksam - nachhaltig. (Online-Veranstaltung)
vom 18.07.2022 bis 20.07.2022Anmeldeschluss: 05.07.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Fiedler, Stephan; (03 51) 83 24 368
Ansprechpartner organisatorisch: Fiedler, Stephan; (03 51) 83 24 368

Beschreibung

Unsere menschlichen Fähigkeiten - zu denken, zu fühlen, zu handeln und uns zu engagieren - sind die einzigen unerschöpflichen Ressourcen in dieser digitalisierten und globalisierten Welt. Angesichts der dringlichen Weltenlage, in der alle anderen Ressourcen knapp werden, ist es notwendig, uns gemeinsam auf die Suche nach alternativen Werten zu begeben, die uns globale Nachhaltigkeit und persönliche Erfüllung versprechen. Das bedeutet Veränderung im Denken und Handeln.

Bildung ist ein wesentlicher Schlüssel für nachhaltiges Leben, Lernen und Arbeiten und Schule ein Ort mit hoher Wirkmächtigkeit. Um unser großes menschliches Potenzial umzusetzen, brauchen wir ein erweitertes Verständnis vom Lernen und Lehren.

Die Sommerakademie 2022 beschäftigt sich im digitalen Format mit zukunftsorientiertem Lernen und dem sich weiter wandelnden beruflichen Selbstverständnis von Lehrkräften. Sie verdeutlicht die Notwendigkeit einer innovativen Weichenstellung im gesamten Bildungsgefüge. Impulse, Beispiele, Erfahrungen, wie diese mutige Transformation gelingen könnte, zeichnen die Sommerakademie aus.

Schulische und außerschulische Partnerinnen und Partner, Institutionen, Vereine und Netzwerke werden in der SOMA ihre Umsetzungsmöglichkeiten teilen und so Lehrkräfte bei ihrer großen Zukunftsaufgabe unterstützen


Ziele

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind befähigt und ermutigt, in der Schulgemeinschaft Auseinandersetzungsprozesse im gesellschaftlichen Leben anzustoßen, um zu sozialem und nachhaltigem Handeln zu inspirieren.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben den Stellenwert von BNE im Hinblick auf globale Herausforderungen erkannt und sind gestärkt, Schülerinnen und Schüler bei der Gestaltung einer gerechteren und nachhaltigen Zukunft zu begleiten.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben Partnerinnen und Partner sowie Unterstützungsmöglichkeiten für die konkrete Arbeit an ihrer Schule kennengelernt.


Inhalte

  • Wie schaffen wir es, dass Kinder und Jugendliche so ausgestattet sind, sich für ökonomische, kulturelle, soziale und persönliche Zukunftsherausforderungen zu engagieren?
  • Wie gelingt es uns, motivierte und engagierte Lernende zu fördern, die komplexe kreative Aufgaben bewältigen, die als Gesellschaft vor uns liegen?
  • Was kann Schule beitragen, leisten und wie kann man gemeinsam wirksam werden, um die Generation zu stärken, die die Zukunft gestalten wird?
  • Wie können wir uns mit Menschen an anderen Orten der Welt austauschen, wie gutes Leben im Miteinander gelingt?

Zielgruppe

Lehrkräfte aller Fächer und aller Schularten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Geschäftsbereich des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus


Hinweise

Der genaue Ablauf und das Themenspektrum der Sommerakademie 2022 im digitalen Format werden ab Juni auf der Website der Sommerakademie veröffentlicht.


Veranstaltungstermine

am von bis
18.07.2022 09:00 15:30
19.07.2022 09:00 15:30
20.07.2022 09:00 15:30

Anmeldeschluss

05.07.2022

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R02135