Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit März führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrkräftefortbildung vermehrt wieder im Präsenzformat durch. Für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen ist eine Vorlage von Nachweisen (z. B. Impfstatus) seit dem 04.04.2022 nicht mehr erforderlich. Das Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes sowie das Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen, Desinfektion) werden empfohlen.

Einschränkung: Eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen der Lehrkräftefortbildung ist nicht gestattet, wenn Sie mindestens eines der folgenden Symptome zeigen: Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust. Gleiches gilt, wenn Sie sich aufgrund einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder des engen Kontakts zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person absondern müssen (vgl. SchulKitaCoVO § 3 Absatz 3 vom 30.03.2022).

Nach wie vor kann es im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 zu Absagen von Fortbildungsveranstaltungen kommen. Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Mitteilung. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Das Landesamt bietet eine Reihe von Fortbildungen weiterhin im Online-Format an. Unsere Angebote dazu finden Sie wie gewohnt im Fortbildungskatalog.

Fortbildung im Detail

 

L11047: Nachhaltigkeit im Umfeld gestalten (Online-Seminar)
am 29.11.2022Anmeldeschluss: 18.10.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Sobotka, Olf; +49 341 4945-672
Ansprechpartner organisatorisch: Kretzschmar, Nicole; +49 341 4945-787

Beschreibung

Nachhaltigkeit ist und wird eine Aufgabe sein, die wir uns als Gesellschaft, Einrichtungen, Arbeitgeber- / Arbeitnehmer und als Privatpersonen stellen werden müssen. Zentral ist dabei die Frage, was WIR eigentlich wollen. Denn nur wenn Gruppen wissen, was sie tun können und wollen, dann kann der Tatendrang auch eine Umsetzung erfahren. In diesem Schnupperkurs werden Mittel und Wege aufgezeigt, wie sich ein Dialog anstoßen und moderieren lassen kann und welche konkreten Handlungsmöglichkeiten von Energiesparen am Arbeitsplatz bis zur Zertifizierung einer nachhaltigen Schule / eines nachhaltigen Unternehmens es gibt.


Ziele

  • Bedürfnisse und Emotionen bei der Gruppendiskussion hinsichtlich Nachhaltigkeit werden reflektiert.
  • Wege und Möglichkeiten, Gespräche und Prozesse zu initiieren, werden aufgezeigt.
  • Ideen und Ansätze, etwas "nachhaltiges" zu bewirken, vorgestellt und gemeinsam kritisiert.
  • Nachhaltige Standards, Zertifizierungen, Labels/Siegel werden vorgestellt (Beschaffung, Einrichtungen, Bildung).

Inhalte

  • Nachhaltigkeit konkret im Alltag
  • Nachhaltigkeit als konkrete kollektive Aufgabe. Zeit- und Maßnahmenpläne sowie benötigte Kompetenzen
  • Grenzen und Herausforderungen nachhaltiger Umgestaltungsprozesse
  • Ordnungsmittel, Standards, Zertifizierungen

Zielgruppe

Lehrkräfte an berufsbildenden Schulen


Hinweise

Vorwissen wird nicht vorausgesetzt. Die Fortbildung ist auf keine spezielle Berufsgruppen bzw. speziellen Ausbildungszweige festgelegt.


Veranstaltungstermine

am von bis
29.11.2022 14:00 15:30

Anmeldeschluss

18.10.2022

Dozenten

Name von
Michalsky, Rene´ trafo e. V., Leipzig

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L11047