Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit März führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrkräftefortbildung vermehrt wieder im Präsenzformat durch. Für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen ist eine Vorlage von Nachweisen (z. B. Impfstatus) seit dem 04.04.2022 nicht mehr erforderlich. Das Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes sowie das Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen, Desinfektion) werden empfohlen.

Einschränkung: Eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen der Lehrkräftefortbildung ist nicht gestattet, wenn Sie mindestens eines der folgenden Symptome zeigen: Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust. Gleiches gilt, wenn Sie sich aufgrund einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder des engen Kontakts zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person absondern müssen (vgl. SchulKitaCoVO § 3 Absatz 3 vom 30.03.2022).

Nach wie vor kann es im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 zu Absagen von Fortbildungsveranstaltungen kommen. Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Mitteilung. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Das Landesamt bietet eine Reihe von Fortbildungen weiterhin im Online-Format an. Unsere Angebote dazu finden Sie wie gewohnt im Fortbildungskatalog.

Fortbildung im Detail

 

L11109: Schuljahresbegleitender Fortbildungskurs für den Unterrichtseinsatz im Fach Informatik in den Klassenstufen 7 und 8
vom 19.09.2022 bis 20.03.2023Anmeldeschluss: 08.08.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Sobotka, Olf; +49 341 4945-672
Ansprechpartner organisatorisch: Kretzschmar, Nicole; +49 341 4945-787

Beschreibung

Im Eingangsunterricht der Klassenstufen 7 und 8 werden wichtige Grundlagen für den Informationsausbildung gelegt.

Der neue Lehrplan stellt dafür zusätzliche Herausforderungen.

Hier sollte Interesse geweckt, Freude am Informatikunterricht geprägt und die fachlichen Grundlagen für das Fach gelegt werden. Für Lehrer ohne vertiefte Informatikausbildung, mit wenig Unterrichtserfahrung oder dem Wunsch nach neuer Inspiration bietet der Kurs eine schuljahresbegleitende fachliche und didaktische Unterstützung an.


Ziele

  • Die Teilnehmenden bilden sich fachlich fort.
  • Die Lehrkräfte erweitern ihr didaktisches Repertoire in Bezug auf die Umsetzung der Lehrplaninhalte.
  • Der Kurs bietet eine Plattform zum regelmäßigen Erfahrungsaustausch und zur individuellen Weiterbildung.
  • Die Lehrkräfte kennen verschieden Unterstützungsmedien, fachliche Quellen und Unterrichtssoftware.

Inhalte

  • Interpretation des Lehrplans
  • Testen,Planen und Diskusionen von Übungsbeispielen und Unterrichtssequenzen
  • Einsatz von Schulbüchern, didaktischer Software und anderen Lehr- und Lernmitteln
  • fachliche Weiterbildung zu ausgesuchten Themen

Zielgruppe

Lehrkräfte im Fach Informatik an Gymnasien ohne vertiefte Informatikausbildung


Veranstaltungstermine

am von bis
19.09.2022 08:30 15:30
10.10.2022 08:30 15:30
12.12.2022 08:30 15:30
23.01.2023 08:30 15:30
20.03.2023 08:30 15:30

Anmeldeschluss

08.08.2022

Dozenten

Name von
Dittrich, Thomas Sächsisches Landesgymnasium für Sport Leipzig, Leipzig
Roschlau, Andreas Gymnasium Markranstädt, Markranstädt

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L11109