Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit März führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrkräftefortbildung vermehrt wieder im Präsenzformat durch. Für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen ist eine Vorlage von Nachweisen (z. B. Impfstatus) seit dem 04.04.2022 nicht mehr erforderlich. Das Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes sowie das Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen, Desinfektion) werden empfohlen.

Einschränkung: Eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen der Lehrkräftefortbildung ist nicht gestattet, wenn Sie mindestens eines der folgenden Symptome zeigen: Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust. Gleiches gilt, wenn Sie sich aufgrund einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder des engen Kontakts zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person absondern müssen (vgl. SchulKitaCoVO § 3 Absatz 3 vom 30.03.2022).

Nach wie vor kann es im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 zu Absagen von Fortbildungsveranstaltungen kommen. Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Mitteilung. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Das Landesamt bietet eine Reihe von Fortbildungen weiterhin im Online-Format an. Unsere Angebote dazu finden Sie wie gewohnt im Fortbildungskatalog.

Fortbildung im Detail

 

B04575: Medienbildung in der Grundschule
vom 22.09.2022 bis 06.10.2022Anmeldeschluss: 11.08.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Seiler, Maud; +49 3591 621-143
Ansprechpartner organisatorisch: Gnieser, Sabrina; +49 3591 621-146

Beschreibung

Digitale Medien sind fester Bestandteile aller sächsischen Lehrpläne. Lehrende und Lernende sind zugleich Nutzer und Produzent digitaler Medien. Sie benötigen dazu einerseits Kompetenzen zur Bedienung und Gestaltung von

Mediensystemen, aber immer mehr auch Kenntnisse und Fertigkeiten aus den Feldern der Medienbildung sowie eine grundlegende informatische Bildung. Lehrende stehen vor der Aufgabe, aus der Vielzahl der angebotenen medialen

Unterstützungsangebote am Bildungsmarkt einerseits geeignete Inhalte auszuwählen und diese individuell ihren Unterrichtskonzepten anzupassen.


Ziele

Die Teilnehmenden haben einen grundlegenden Überblick über die medialen Angebote am Bildungsmarkt.

Sie sind in der Lage, entsprechend ihrer Unterrichtsziele geeignete mediale Angebote zu finden und individuell anzupassen.

Dabei erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erste Kompetenzen bei der Anpassung bestehender medialer Angebote und der

Erstellung eigener medialer Nutzungskonzepte.


Inhalte

  • Block 1: Schulcloud und Lernmanagementsysteme; Lernmodule und deren Einsatz im Unterricht
  • Block 2: Blockprogrammierung mit Scratch
  • Block 3: Erstellung virtueller Welten für den Fachunterricht

Zielgruppe

Lehrkräfte an Grundschulen sowie Primarstufe an Förderschulen


Hinweise

Hinweis zu Covid-19:

Sollte die Entwicklung der Corona-Situation es erforderlich machen, ist kurzfristig eine Stornierung der Veranstaltung möglich. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal (persönliches E-Mail-Postfach bzw. Stornierung der Veranstaltungsausschreibung).Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept an dem jeweiligen Veranstaltungsort.Eine Teilnahme mit Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) ist nicht erlaubt.


Veranstaltungstermine

am von bis
22.09.2022 13:00 15:00
29.09.2022 13:00 15:00
06.10.2022 13:00 15:00

Anmeldeschluss

11.08.2022

Dozenten

Name von
Mäding, Bernd Max-Militzer-Grundschule Bautzen, Bautzen

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/B04575