Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit März führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrkräftefortbildung vermehrt wieder im Präsenzformat durch. Für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen ist eine Vorlage von Nachweisen (z. B. Impfstatus) seit dem 04.04.2022 nicht mehr erforderlich. Das Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes sowie das Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen, Desinfektion) werden empfohlen.

Einschränkung: Eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen der Lehrkräftefortbildung ist nicht gestattet, wenn Sie mindestens eines der folgenden Symptome zeigen: Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust. Gleiches gilt, wenn Sie sich aufgrund einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder des engen Kontakts zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person absondern müssen (vgl. SchulKitaCoVO § 3 Absatz 3 vom 30.03.2022).

Nach wie vor kann es im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 zu Absagen von Fortbildungsveranstaltungen kommen. Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Mitteilung. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Das Landesamt bietet eine Reihe von Fortbildungen weiterhin im Online-Format an. Unsere Angebote dazu finden Sie wie gewohnt im Fortbildungskatalog.

Fortbildung im Detail

 

D06391: Arbeitsrecht ganz praxisnah
am 13.10.2022Anmeldeschluss: 01.09.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Klötzer, Uta; +49 351 8439-144
Ansprechpartner organisatorisch: Buttendorf, Heike; +49 351 8324-423

Beschreibung

Die Teilnehmer besuchen am Vormittag mehrere Verhandlungen am Arbeitsgericht Dresden.

Am Nachmittag wird es einen umfassenden Vortag zum allgemeinen/individuellen Arbeitsrecht und zum Verfahren vor den Gerichten für Arbeitssachen geben. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit ihr Wissen zum Arbeitsrecht zu aktualisieren und mit Beispielen zu untermauern. Im zweiten Teil der Veranstaltung wird am Ende bewusst Zeit für die Beantwortung fachlicher Fragen der Teilnehmer eingeplant.


Ziele

Die Teilnehmer erlangen Kenntnis über den Ablauf einer Verhandlung am Arbeitsgericht. Sie haben sich mit dem allgemeinen/individuellen Arbeitsrecht auseinandergesetzt und aktuelle Beispiele aus dem individuellen Arbeitsrecht kennengelernt.


Inhalte

  • Ablauf einer Verhandlung am Arbeitsgericht Dresden
  • Arbeitsgerichtsbarkeit
  • Allgemeines/individuelles Arbeitsrecht
  • Beispiele u.a. aus Tarifverträgen, Betriebsvereinbarungen, Arbeitsverträgen/Ausbildungsverträgen, Lohnzahlungen, Abmahnungen, Kündigungen

Zielgruppe

Lehrkräfte im Fach Wirtschaftskunde oder Wirtschaftslehre an berufsbildenden Schulen oder Gymnasien.


Hinweise

Fragen können gern vorher eingereicht werden.

Treffpunkt für die Veranstaltung ist morgens 9:00 Uhr direkt das Arbeitsgericht Dresden - Fachgerichtszentrum, Hans-Oster-Str.4,

01099 Dresden. Achtung! Dort gibt es einen Check, ähnlich wie am Flughafen. Man sollte darauf achten, keine gefährlichen oder vermeintlich gefährlichen Dinge, auch keine Glasflaschen bei sich zu haben. Nach den Verhandlungen geht es dann auf die Bodenbacher Str.154a.


Veranstaltungstermine

am von bis
13.10.2022 09:00 16:00

Anmeldeschluss

01.09.2022

Dozenten

Name von
Zickert, André k.A., Dresden

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/D06391