Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit März führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrkräftefortbildung vermehrt wieder im Präsenzformat durch. Für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen ist eine Vorlage von Nachweisen (z. B. Impfstatus) seit dem 04.04.2022 nicht mehr erforderlich. Das Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes sowie das Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen, Desinfektion) werden empfohlen.

Einschränkung: Eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen der Lehrkräftefortbildung ist nicht gestattet, wenn Sie mindestens eines der folgenden Symptome zeigen: Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust. Gleiches gilt, wenn Sie sich aufgrund einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder des engen Kontakts zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person absondern müssen (vgl. SchulKitaCoVO § 3 Absatz 3 vom 30.03.2022).

Nach wie vor kann es im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 zu Absagen von Fortbildungsveranstaltungen kommen. Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Mitteilung. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Das Landesamt bietet eine Reihe von Fortbildungen weiterhin im Online-Format an. Unsere Angebote dazu finden Sie wie gewohnt im Fortbildungskatalog.

Fortbildung im Detail

 

B04545: Werken - Einführung in den neuen Lernbereich 3 der Klasse 4 "Begegnung mit Robotern und Automaten"
am 02.11.2022Anmeldeschluss: 21.09.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Seiler, Maud; +49 3591 621-143
Ansprechpartner organisatorisch: Gnieser, Sabrina; +49 3591 621-146

Beschreibung

Werken gehört zu den Fächern in der Grundschule, die den Lernenden Einblick in die heute stark technisierte Lebenswelt ermöglicht. Anknüpfend an die Lebens- und Erfahrungswelt der Kinder werden mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern technische Objekte erforscht und analysiert. Die Lösung der Aufgaben wird hierbei durch Bauen und Programmieren einfacher LEGO Modelle umgesetzt. Problemorientierte und handlungsintensive Aufgabenstellungen werden unter Einsatz von digitalen Medien mit Hilfe der WeDo 2.0 Software geführt, dokumentiert und präsentiert. Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über weitere Baukästen und Softwarelösungen.


Ziele

Die Teilnehmenden haben ihre Kenntnisse im Bereich Bauen und Konstruieren von Robotermodellen erweitert.

Die Teilnehmenden erhalten Einblicke in Bewertungsformen.

Sie reflektieren die eigene Unterrrichtstätigkeit und erproben neue Lehr- und Lernprozesse.


Inhalte

  • Einführung in das Konzept LEGO education WeDo 2.0
  • Partner- und Gruppenarbeit mit Baukästen und Tablets
  • didaktisch-methodische Anregungen zur Unterrichtsgestaltung
  • Überblick über Ausstattungsmöglichkeiten

Zielgruppe

Lehrkräfte an Grundschulen


Veranstaltungstermine

am von bis
02.11.2022 08:45 14:30

Anmeldeschluss

21.09.2022

Dozenten

Name von
Dozententeam des MPZ Löbau, k.A.

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/B04545