Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit März führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrkräftefortbildung vermehrt wieder im Präsenzformat durch. Für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen ist eine Vorlage von Nachweisen (z. B. Impfstatus) seit dem 04.04.2022 nicht mehr erforderlich. Das Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes sowie das Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen, Desinfektion) werden empfohlen.

Einschränkung: Eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen der Lehrkräftefortbildung ist nicht gestattet, wenn Sie mindestens eines der folgenden Symptome zeigen: Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust. Gleiches gilt, wenn Sie sich aufgrund einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder des engen Kontakts zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person absondern müssen (vgl. SchulKitaCoVO § 3 Absatz 3 vom 30.03.2022).

Nach wie vor kann es im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 zu Absagen von Fortbildungsveranstaltungen kommen. Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Mitteilung. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Das Landesamt bietet eine Reihe von Fortbildungen weiterhin im Online-Format an. Unsere Angebote dazu finden Sie wie gewohnt im Fortbildungskatalog.

Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme: fortbildung@lasub.smk.sachsen.de

„Zur Zeit ist der untere Teil des Parkplatzes am FTZ Meißen gesperrt. Gegebenenfalls müssen Parkmöglichkeiten in der Umgebung genutzt werden. Bitte planen Sie dies bei Ihrer Anreise mit ein“. (Stand 14.11.2022)

Fortbildung im Detail

 

B04582: Uke`n do it! Ukulele spielen lernen
am 18.03.2023Anmeldeschluss: 04.02.2023  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Stöhr, André; +49 351 84 39 832
Ansprechpartner organisatorisch: Seiler, Maud; +49 3591 621-143
Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme: fortbildung@lasub.smk.sachsen.de

Beschreibung

Das Spielen eines Instruments zur Begleitung beim Tanzen, Singen und Spielen ist eine Fähigkeit und Fertigkeit, die jeder/jede pädagogische Fachkraft besitzen sollte. Dabei bietet sich die Ukulele besonders an, da sie durch ihre Handhabung und Spieltechnik sehr schnell zu erlernen ist und sich in vielen Situationen schnell einbeziehen lässt. Durch ihre einfache Handhabung können auch musikalische Laien direkt verschiedene Lieder instrumental begleiten oder kleine eigene Melodien und rhythmische Pattern zur Begleitung von Tänzen spielen.

Das Erlernen von einfachen Begleitmustern ist für die Ukulele sehr einfach, sodass direkt mit dem Musizieren begonnen werden kann. Kinderlieder sind von ihrer einfachen Struktur her besonders gut geeignet und lassen sich daher direkt zusammen mit den Ukulelegriffen erlernen / ausprobieren.


Ziele

Die Teilnehmenden entwickeln und stärken die eigene Freude am Musizieren mit der Ukulele und werden so für das aktive Musizieren in ihren jeweiligen Einrichtungen angeregt.

Sie kennen die Handhabung und einfache Spielweise der Ukulele und können sich innerhalb des musikalischen Tonsystems (Akkorde) orientieren.

Die Teilnehmenden probieren Formen des Begleitens mit der Ukulele aus und setzen diese bewusst für eigene Ideen und Varianten zum Begleiten von Liedern oder Tänzen ein.

Die Teilnehmenden kennen Arbeitsweisen zum eigenen Erarbeiten von neuen Liedern und wenden sie an.


Inhalte

  • rhythmische Bewegungsspiele / musikalisches Spiel als Einstieg
  • kennenlernen der Geschichte der Ukulele, verschiedene Sorten und Handhabung
  • ·
    • lernen der vier Grundakkorde und einfache Strumming Methoden mit denen sich eine große Zahl an Liedern aller Art begleiten lassen
    • Tipps und Tricks für das Ukulele- Spielen von Liedern mit Kindern, Schüler*innen
    • Einblick in nützliches Equipment für das Ukulelespiel in verschiedenen Situationen
    • Erarbeitung von eigenen kleinen Liedformen / Liedern in kleinen Gruppen
    • kennenlernen von Medien für das eigene Weiterbilden im Ukulelespielen
    • gemeinsames Reflektieren für das eigene Einsetzen der Ukulele im Berufsalltag

Zielgruppe

Lehrkräfte im Fach Musik an allen Schularten, aber vor allem auch fachfremd unterrichtende Kolleginnen und Kollegen ohne musikalische Vorkenntnisse sowie Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteiger


Hinweise

Es sind keinerlei musikalische Vorkenntnisse nötig.

Ukulelen können mitgebracht werden, es werden ausreichend Ukulelen auch von der Dozentin zur Verfügung gestellt (Erwerb möglich).

Keine langen Fingernägel an der linken Hand erleichtern das Ukulelespielen sehr.

Hinweis zu Covid-19:

Sollte die Entwicklung der Corona-Situation es erforderlich machen, ist kurzfristig eine Stornierung der Veranstaltung möglich. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal (persönliches E-Mail-Postfach bzw. Stornierung der Veranstaltungsausschreibung).Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept an dem jeweiligen Veranstaltungsort.Eine Teilnahme mit Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) ist nicht erlaubt.


Veranstaltungstermine

am von bis
18.03.2023 09:30 17:00

Anmeldeschluss

04.02.2023

Dozenten

Name von
Heinicke, Maxi freie Dozentin

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/B04582