Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit März führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrkräftefortbildung vermehrt wieder im Präsenzformat durch. Für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen ist eine Vorlage von Nachweisen (z. B. Impfstatus) seit dem 04.04.2022 nicht mehr erforderlich. Das Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes sowie das Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen, Desinfektion) werden empfohlen.

Einschränkung: Eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen der Lehrkräftefortbildung ist nicht gestattet, wenn Sie mindestens eines der folgenden Symptome zeigen: Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust. Gleiches gilt, wenn Sie sich aufgrund einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder des engen Kontakts zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person absondern müssen (vgl. SchulKitaCoVO § 3 Absatz 3 vom 30.03.2022).

Nach wie vor kann es im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 zu Absagen von Fortbildungsveranstaltungen kommen. Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Mitteilung. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Das Landesamt bietet eine Reihe von Fortbildungen weiterhin im Online-Format an. Unsere Angebote dazu finden Sie wie gewohnt im Fortbildungskatalog.

Fortbildung im Detail

 

R03051: Sicherheit im Schulsport Eislaufen: Verlängerung des Zertifikats mit Unterrichtsgenehmigung
am 08.11.2022Anmeldeschluss: 11.10.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Kröber, Henno; (03 51) 83 24 373
Ansprechpartner organisatorisch: Handrack, Ute; (0 35 21) 41 27 22

Beschreibung

Die praktisch-methodische Fortbildung findet im Rahmen der Richtlinien zur Durchführung des Eislaufens im Sportunterricht statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten durch die Fortbildung die Befähigung zur Umsetzung der in den Lehrplänen geforderten Lernziele/Lerninhalte. Eislaufsport wird im Lehrplan als eine der möglichen Wintersportarten dargestellt, um als Bewegungsmöglichkeit in der Natur mit verschiedenen Gelände- und Witterungsbedingungen und Materialien Erfahrungen zu sammeln. Das erfordert hinreichende materielle und personelle Voraussetzungen sowie die Berücksichtigung von Sicherheitsaspekten, die bei der Ausbildung der Lehrkräfte ebenso wie die entsprechende Leistungsermittlung und -bewertung inhaltliche Schwerpunkte bilden. Die Erfahrung der schnellen Fortbewegung wird in Einheit mit dem verantwortungsvollen Umgang von Wagnis und Risiko praktiziert.


Ziele

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben ihre fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Kompetenzen im Lernbereich "Formen der neuen Spiel- und Bewegungskultur" erweitert.

Sie haben ihre erworbenen Kenntnisse unter besonderer Berücksichtigung von Aspekten der Leistungsermittlung und -bewertung sowie der individuellen Förderung refllektiert.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben aktiv erlebt, ihre gesammelten Erfahrungen im Umgang mit Wagnis und Risiko im Unterricht anzuwenden und weiterzugeben.


Inhalte

  • Wiederholen von Grundtechniken: Bremsen, aktives Gleiten, Übersetzen vorwärts, Rückwärtslaufen
  • Vertiefung von Materialkunde
  • Aktualisierung rechtlicher und versicherungstechnischer Aspekte

Zielgruppe

Lehrkräfte im Fach Sport aller Schularten sowie Lehrkräfte, welche die Voraussetzungen zur Teilnahme an dieser Veranstaltung erfüllen


Hinweise

Zur Anmeldung wird die Grundqualifikation im Eislaufen (Zertifikat 5 Jahresfrist) benötigt.

Senden Sie bis zum 08.10.2020 das Zertifikat an ute.handrack@lasub.smk.sachsen.de <mailto:ute.handrack@lasub.smk.sachsen.de>

Die Sportstätte „Energie-Verbund-Arena befindet sich in 01067 Dresden, Magdeburger Straße 10.

Treffpunkt ist der Servicepunkt der Energie-Verbund-Arena.

Es werden Praxiseinheiten sowohl in der Eishalle als auch auf der Freilufteisbahn durchgeführt, wofür die Bekleidung entsprechend gewählt werden sollte.

Eine Teilnahme ist nur mit Helm (Fahrradhelm, Skihelm o.ä.) und Handschuhen möglich.

Das Mitbringen von eigenen geschliffenen Schlittschuhen ist von Vorteil. Bei Bedarf können Schlittschuhe vor Ort ausgeliehen bzw. geschliffen werden (Kosten jeweils ca. 4,50 EUR).

Bei Rückfragen: steffen.bobach@sportgymnasium.de oder Tel. 0177 8507013.

Für eine kurzfristige Benachrichtigung über Veränderungen im Ablauf der Fortbildung ist es sehr hilfreich, die Mailadresse zu senden.


Veranstaltungstermine

am von bis
08.11.2022 09:00 17:30

Anmeldeschluss

11.10.2022

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R03051