Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit März führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrkräftefortbildung vermehrt wieder im Präsenzformat durch. Für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen ist eine Vorlage von Nachweisen (z. B. Impfstatus) seit dem 04.04.2022 nicht mehr erforderlich. Das Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes sowie das Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen, Desinfektion) werden empfohlen.

Einschränkung: Eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen der Lehrkräftefortbildung ist nicht gestattet, wenn Sie mindestens eines der folgenden Symptome zeigen: Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust. Gleiches gilt, wenn Sie sich aufgrund einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder des engen Kontakts zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person absondern müssen (vgl. SchulKitaCoVO § 3 Absatz 3 vom 30.03.2022).

Nach wie vor kann es im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 zu Absagen von Fortbildungsveranstaltungen kommen. Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Mitteilung. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Das Landesamt bietet eine Reihe von Fortbildungen weiterhin im Online-Format an. Unsere Angebote dazu finden Sie wie gewohnt im Fortbildungskatalog.

Fortbildung im Detail

 

R03077: Sicherheit im Schulsport Ski-Alpin: Verlängerung des Zertifikats
am 24.01.2023Anmeldeschluss: 27.12.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Kröber, Henno; (03 51) 83 24 373
Ansprechpartner organisatorisch: Handrack, Ute; (0 35 21) 41 27 22

Beschreibung

Die Fortbildungsveranstaltung dient der Qualifizierung sächsischer Lehrkräfte zur Verlängerung des Zertifikats mit Unterrichtsgenehmigung in der Disziplin Ski-Alpin. Dieses Zertifikat berechtigt Lehrkräfte zur Durchführung von Wintersportwochen (Skilagern) in Ski Alpin gemäß Vorgabe der VwV Schulsport Sachsen.


Ziele

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben ihr fachliches Wissen in gesetzlichen, theoretischen und praktischen Grundlagen des Schulskilaufs in der Disziplin alpiner Skilauf erneuert.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben Elemente der Sportpraxis erprobt.


Inhalte

  • Einfahren
  • Wiederholung methodische Reihe in Kurzform
  • Schulung des Demonstrationskönnens
  • Bewegungsanalyse und Korrekturmöglichkeiten

Zielgruppe

Lehrkräfte aller Schularten


Hinweise

Voraussetzung für die Teilnahme an der Veranstaltung ist, dass die Lehrkraft bereits die Qualifikation (max. 5 Jahre) zur Absicherung von Wintersportwochen (Unterrichtsgenehmigung) besitzt.

Senden Sie Ihren Nachweis über die Grundqualifikation (diese darf nicht älter als 5 Jahre sein! ausschließlich Jahr 2021) bitte sofort (spätestens bis 06.01.2022) nach Erhalt der Einladung per Mail an ute.handrack@lasub.smk.sachsen.de.

Ob die Fortbildung wegen Schneemangels verschoben werden muss, wird unter www.tissnet.de bekannt gegeben. Auch Kursmaterialien werden dort bereitgestellt.

Sollte der Kurs auf Grund Schneemangels nicht durchgeführt werden können, findet dieser am Ausweichtermin 08.03.2022 statt. Die Informationen finden Sie ab 15.01.2022 unter folgender URL: www.tissnet.de

Der Dienstreiseantrag behält im Falle einer Verlegung seine Gültigkeit.

Optimales eigenes Skimaterial ist für diesen Kurs erforderlich.

Treff: 9:30 Uhr, Parkplatz Fichtelberg Schwebebahn, Oberwiesenthal.

2.- € Liftkartenpfand sind passend bereitzuhalten.


Veranstaltungstermine

am von bis
24.01.2023 09:00 17:30

Anmeldeschluss

27.12.2022

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R03077