Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit März führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrkräftefortbildung vermehrt wieder im Präsenzformat durch. Für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen ist eine Vorlage von Nachweisen (z. B. Impfstatus) seit dem 04.04.2022 nicht mehr erforderlich. Das Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes sowie das Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen, Desinfektion) werden empfohlen.

Einschränkung: Eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen der Lehrkräftefortbildung ist nicht gestattet, wenn Sie mindestens eines der folgenden Symptome zeigen: Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust. Gleiches gilt, wenn Sie sich aufgrund einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder des engen Kontakts zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person absondern müssen (vgl. SchulKitaCoVO § 3 Absatz 3 vom 30.03.2022).

Nach wie vor kann es im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 zu Absagen von Fortbildungsveranstaltungen kommen. Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Mitteilung. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Das Landesamt bietet eine Reihe von Fortbildungen weiterhin im Online-Format an. Unsere Angebote dazu finden Sie wie gewohnt im Fortbildungskatalog.

Fortbildung im Detail

 

R03332: Sicherheit im Schulsport - Erwerb und Wiederholungsprüfung der Rettungschwimmerstufe Silber
Sicherheit im Schulsport - Erwerb und Wiederholungsprüfung der Rettungschwimmerstufe Silber
vom 17.04.2023 bis 18.04.2023Anmeldeschluss: 20.03.2023  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Wechsler, Andrea; (03 51) 83 24 379
Ansprechpartner organisatorisch: Römer, Angela; (0 35 21) 41 27 13

Beschreibung

In diesem Kurs erfolgt der Erwerb bzw. die Wiederholungsprüfung der Rettungsschwimmer-Stufe Silber entsprechend der Verwaltungsvorschrift des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus zum Schulsport im Freistaat Sachsen zur geforderten Qualifikation der Lehrkräfte zur Durchführung des Schwimmunterrichts an Schulen.Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wiederholen grundlegendes Wissen zur Prävention und aktiven Vermeidung des Ertrinkungstodes und ergänzen es um neue Aspekte. Sie rekapitulieren und üben die Techniken zur Rettung Ertrinkender. Verfahren zur Abwehr von Umklammerungen durch Ertrinkende sowie der Einsatz von Rettungsmitteln werden trainiert.Die Qualifikation erlaubt den weiteren Einsatz als Rettungsschwimmerinnen und Rettungsschwimmer im Freigewässer.


Ziele

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben Unterrichtsmaterial kennengelernt, das es ihnen ermöglicht, Elemente des Rettungsschwimmens in den Schwimmunterricht zu integrieren.

Sie haben sich Techniken zur Rettung Ertrinkender angeeignet.

Mit Besonderheiten und Gefahrenquellen im Hallenbad und im Freigewässer haben sie sich vertraut gemacht.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben Kenntnisse und Fähigkeiten erworben, Rettungsmittel einzusetzen.

Sie haben damit die theoretischen und praktischen Anforderungen entsprechend den Bedingungen für das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen in Silber erfüllt.


Inhalte

  • Prüfungsordnung
  • Rechtsfragen
  • Tauchübungen und Sprünge
  • Kleiderschwimmen, Transport,- Abschlepp-, Befreiungsgriffe
  • Anlandbringen
  • Verhalten bei Rettungen
  • Kettentauchen
  • Gefahren und Besonderheiten im und am Wasser

Zielgruppe

Lehrkräfte im Fach Sport aller Schularten


Hinweise

Die Veranstaltung findet aller Voraussicht nach im Wassersportzentrum der Universität Leipzig statt.

Genauere Informationen dazu erhalten Sie zu gegebener Zeit.


Veranstaltungstermine

am von bis
17.04.2023 10:00 17:30
18.04.2023 09:00 16:30

Anmeldeschluss

20.03.2023

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R03332