Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit März führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrkräftefortbildung vermehrt wieder im Präsenzformat durch. Für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen ist eine Vorlage von Nachweisen (z. B. Impfstatus) seit dem 04.04.2022 nicht mehr erforderlich. Das Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes sowie das Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen, Desinfektion) werden empfohlen.

Einschränkung: Eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen der Lehrkräftefortbildung ist nicht gestattet, wenn Sie mindestens eines der folgenden Symptome zeigen: Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust. Gleiches gilt, wenn Sie sich aufgrund einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder des engen Kontakts zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person absondern müssen (vgl. SchulKitaCoVO § 3 Absatz 3 vom 30.03.2022).

Nach wie vor kann es im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 zu Absagen von Fortbildungsveranstaltungen kommen. Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Mitteilung. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Das Landesamt bietet eine Reihe von Fortbildungen weiterhin im Online-Format an. Unsere Angebote dazu finden Sie wie gewohnt im Fortbildungskatalog.

Fortbildung im Detail

 

D06395: Wissensbrücken statt Wissenslücken - Crossmediale Literaturvermittlung in Unterricht und Bibliothek
am 15.09.2022Anmeldeschluss: 04.08.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Klötzer, Uta; +49 351 8439-144
Ansprechpartner organisatorisch: Buttendorf, Heike; +49 351 8324-423

Beschreibung

Literatur- und Medienpädagogen sowie erfahrene Mitarbeiter aus der Bibliothekspraxis stellen motivierende Literaturvermittlungsmethoden vor, die einen spielerischen Zugang zu Literatur fördern und zugleich wesentliche Lehrplaninhalte wie Aspekte der Literaturanalyse erfahrbar machen. Hierfür werden verschiedene mediale Bearbeitungen und Formen der aktiven Literaturaneignung und -bearbeitung einbezogen, wobei digitale Literaturvermittlungsformen in einem Workshopteil selbst erprobt werden können. Darüber hinaus werden den Teilnehmern Kriterien an die Hand gegeben, die die Auswahl von literarisch wertvollen und zugleich für die Zielgruppe attraktiven Titeln aus der unüberschaubaren Anzahl von Neuerscheinungen für die Unterrichtsgestaltung erleichtern.

Es werden auch Möglichkeiten für Projekte und fächerverbindenden Unterricht aufgezeigt.

Die vorgestellten Buchtitel sind in aller Regel als Klassensatz (30 Exemplare) bei den Städtischen Bibliotheken Dresden für Lehrkräfte ausleihbar.


Ziele

Die Teilnehmer haben ihren Fundus an ansprechender, zielgruppengerechter und unterrichtsrelevanter Kinder- und Jugendliteratur erweitert.

Sie können attraktive, animierende Literaturvermittlungsmethoden im Unterricht anwenden oder diese in Form entsprechender Angebote der Bibliothek passgenau in die Unterrichtsgestaltung einbinden.

Die Teilnehmer können verschiedene mediale Umsetzungen von Literatur und ihren Strukturen vermitteln und für Schüler im Rahmen von konkreten Projekten direkt erfahrbar machen.

Sie sind mit den unterstützenden und lehrplanbegleitenden Angeboten der Städtischen Bibliotheken Dresden vertraut und können diese für sich gewinnbringend in die Unterrichtsplanung integrieren.


Inhalte

  • Crossmediale Literaturvermittlung
  • Motivierende Methoden der Literaturdidaktik
  • Pflichtlektüre im Literaturunterricht und weitere Lehrplaninhalte
  • Orientierung in der aktuellen Kinder- und Jugendliteratur

Zielgruppe

vor allem Lehrkräfte im Fach Deutsch an Gymnasien oder Oberschulen


Veranstaltungstermine

am von bis
15.09.2022 10:15 17:00

Anmeldeschluss

04.08.2022

Dozenten

Name von
Dozententeam, Dresden
Putzke, Rebekka k.A.

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/D06395