Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit März führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrkräftefortbildung vermehrt wieder im Präsenzformat durch. Für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen ist eine Vorlage von Nachweisen (z. B. Impfstatus) seit dem 04.04.2022 nicht mehr erforderlich. Das Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes sowie das Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen, Desinfektion) werden empfohlen.

Einschränkung: Eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen der Lehrkräftefortbildung ist nicht gestattet, wenn Sie mindestens eines der folgenden Symptome zeigen: Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust. Gleiches gilt, wenn Sie sich aufgrund einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder des engen Kontakts zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person absondern müssen (vgl. SchulKitaCoVO § 3 Absatz 3 vom 30.03.2022).

Nach wie vor kann es im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 zu Absagen von Fortbildungsveranstaltungen kommen. Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Mitteilung. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Das Landesamt bietet eine Reihe von Fortbildungen weiterhin im Online-Format an. Unsere Angebote dazu finden Sie wie gewohnt im Fortbildungskatalog.

Fortbildung im Detail

 

C05973: TheaterKompakt - Lehrplanbezogene und lehrplanergänzende Informationen aus den Bereichen Schauspiel, Musiktheater, Ballett, Figurentheater und Konzert
vom 17.10.2022 bis 19.10.2022Anmeldeschluss: 16.09.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Nötzold, Steffi; +49 371 5366-423
Ansprechpartner organisatorisch: Wolf, Martina; +49 351 83 24 382

Beschreibung

Bezugnehmend auf Lehrplanstoffe in Deutsch/Musik/Geschichte/Ethik verfügen die Teilnehmer über Kenntnisse des Entwicklungsprozesses einer Inszenierung, vom Originaltext über Bearbeitungen bis zur Bühne.

Die praxisorientierten Workshops (Körperarbeit, musikalische und Tanz-Proben) befähigen die Teilnehmer, Schulprojekte kreativ zu gestalten: aktionsreich, vielfältig, übergreifend.

Die Teilnehmer kennen den Wert des Theaterspiels, das die Entwicklung und Persönlichkeitsbildung junger Menschen fördert und sich in Form phantasievollen und schöpferischen Denkens und Handelns niederschlägt.

Persönliche Kontakte zu Künstlern-, Dramaturgen- und weiteren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Theater Chemnitz dienen der Zusammenarbeit und bereichern die Unterrichts- und Projektgestaltung.


Ziele

  • Die Teilnehmer befassen sich im Kurs mit den aktuellen Inszenierungen. Sie setzen sich in Gesprächen mit dem Regieteam mit dem Stoff, der Konzeption und Bezügen zur Gegenwart auseinander.
  • Neben theoretischen Themen liegt der wesentliche Schwerpunkt der Fortbildung auf praktischen Tätigkeiten in verschiedenen Workshops.
  • Die Teilnehmer erhalten die Möglichkeit, eigene Erfahrungen auf kreativem Gebiet zu sammeln, um sie u. a. in den Unterricht einfließen lassen zu können.
  • Die Teilnehmer erhalten Anregungen für die Schultheaterarbeit, die auf die Vorbereitung der
  • 25. Chemnitzer Schultheaterwoche und des Schülertheatertreffen Sachsen zielen.·
  • Durch den Besuch von Proben erhalten die Teilnehmer Einblick in den Entstehungsprozess der Produktionen. Die Gespräche helfen, das Bedingungsgefüge und die Abläufe zu verstehen und auf die Schulprojektarbeit anzuwenden.

Inhalte

Das konkrete Programm der drei Kurstage finden Sie unter: www.theater-chemnitz.de/JungesTheater. Ihre Fragen richten Sie bitte an: vieth@theater-chemnitz.de.


Zielgruppe

Lehrkräfte, die in den Fächern Deutsch, Musik, Geschichte und Ethik unterrichten oder grundsätzlich Interesse am Theater haben.


Hinweise

TheaterKompakt wird als dreitägiger Kurs zu den Bereichen Schauspiel, Musik- und Tanztheater angeboten. Zum Kurs gehören zusätzlich drei Vorstellungsbesuche, die zum Teil außerhalb der Fortbildungstage liegen.

Zusätzliche Termine: 14.10.22 und 15.10.2022 - jeweils 19:00 Uhr !!!

Es wird empfohlen, bequeme Kleidung und Schuhe für die Workshoparbeit mitzubringen.

Die Fortbildungsgebühr beträgt 60,00 EUR. Die Gebühr bezahlen Sie direkt beim Theater Chemnitz.

Eine Rückerstattung sowie eine Bereitstellung von Übernachtungsmöglichkeiten durch das LaSuB erfolgt nicht!


Veranstaltungstermine

am von bis
17.10.2022 09:00 18:00
18.10.2022 09:00 18:00
19.10.2022 09:00 18:00

Anmeldeschluss

16.09.2022

Dozenten

Name von
Dozententeam der Theater Chemnitz, k.A.

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/C05973