Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit März führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrkräftefortbildung vermehrt wieder im Präsenzformat durch. Für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen ist eine Vorlage von Nachweisen (z. B. Impfstatus) seit dem 04.04.2022 nicht mehr erforderlich. Das Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes sowie das Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen, Desinfektion) werden empfohlen.

Einschränkung: Eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen der Lehrkräftefortbildung ist nicht gestattet, wenn Sie mindestens eines der folgenden Symptome zeigen: Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust. Gleiches gilt, wenn Sie sich aufgrund einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder des engen Kontakts zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person absondern müssen (vgl. SchulKitaCoVO § 3 Absatz 3 vom 30.03.2022).

Nach wie vor kann es im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 zu Absagen von Fortbildungsveranstaltungen kommen. Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Mitteilung. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Das Landesamt bietet eine Reihe von Fortbildungen weiterhin im Online-Format an. Unsere Angebote dazu finden Sie wie gewohnt im Fortbildungskatalog.

Fortbildung im Detail

 

C05969: Inklusive Unterrichtung von Schülerinnen und Schülern mit Blindheit - Wie geht das? Schwerpunkt Laptop, Screenreader und Braillezeile im Unterricht
am 12.10.2022Anmeldeschluss: 31.08.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Nötzold, Steffi; +49 371 5366-423
Ansprechpartner organisatorisch: Wolf, Martina; +49 351 83 24 382

Beschreibung

Die Braillezeile ist als Ausgabe der Brailleschrift am Computer der Übersetzer der Schriftsprache zwischen sehenden und blinden Menschen. Das Seminar gibt einen Einblick, wie blinde Schüler mit der Braillezeile Texte lesen und schriftliche Aufgaben erledigen. Es soll Anleitung geben, dass Lehrkräfte selbst barrierefreie Dokumente erstellen können.


Ziele

Die Teilnehmenden können die Braillezeile so bedienen, dass Text, mathematische Schreibweisen und Tabellen dargestellt werden.

Sie verstehen die unterschiedliche Darstellung in Schwarzschrift (Bild am Monitor) und Punktschrift (auf der Braillezeile).

Sie erhalten einen Einblick über Hilfen bei der Orientierung in Texten und über die notwendigen Kenntnisse zur Bedienung eines Computers für einen Lernenden mit Blindheit.


Inhalte

  • Aufbau und allgemeine Bedienung einer Braillezeile
  • Unterschiedliche Brailleschrift mit 6 oder 8 Punkten ("Computerbraille")
  • Lesen einfacher Texte an der Braillezeile bis hin zu Hilfen bei Lückentexten, langen Texten, Eingabe mathematischer Schreibweisen über spezielle Menüs
  • Hinweise zum Korrigieren schriftlicher Leistungen von Schülern mit Blindheit

Zielgruppe

Lehrkräfte, pädagogische Fachkräfte im Unterricht sowie sonstiges pädagogisches Personal, die Schülerinnen und Schüler mit Blindheit inklusiv unterrichten und begleiten


Hinweise

Bitte bringen Sie einen Stick mit.

Die Fortbildung findet im Haus 21 statt.


Veranstaltungstermine

am von bis
12.10.2022 09:00 13:00

Anmeldeschluss

31.08.2022

Dozenten

Name von
Fitus, Ferenc Landesschule für Blinde und Sehbehinderte Chemnitz, Förderzentrum mit den Förder, Chemnitz
Stephani, Diana Landesschule für Blinde und Sehbehinderte Chemnitz, Förderzentrum mit den Förder, Chemnitz

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/C05969