Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit März führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrkräftefortbildung vermehrt wieder im Präsenzformat durch. Für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen ist eine Vorlage von Nachweisen (z. B. Impfstatus) seit dem 04.04.2022 nicht mehr erforderlich. Das Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes sowie das Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen, Desinfektion) werden empfohlen.

Einschränkung: Eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen der Lehrkräftefortbildung ist nicht gestattet, wenn Sie mindestens eines der folgenden Symptome zeigen: Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust. Gleiches gilt, wenn Sie sich aufgrund einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder des engen Kontakts zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person absondern müssen (vgl. SchulKitaCoVO § 3 Absatz 3 vom 30.03.2022).

Nach wie vor kann es im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 zu Absagen von Fortbildungsveranstaltungen kommen. Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Mitteilung. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Das Landesamt bietet eine Reihe von Fortbildungen weiterhin im Online-Format an. Unsere Angebote dazu finden Sie wie gewohnt im Fortbildungskatalog.

Fortbildung im Detail

 

R03362: Medienpädagogik: Aktive Medienarbeit in der Grundschule
Medienproduktionen einfach umgesetzt
vom 08.12.2022 bis 09.12.2022Anmeldeschluss: 10.11.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Arnold, Peter; +49 351 84 39 831
Ansprechpartner organisatorisch: Handrack, Ute; (0 35 21) 41 27 22

Beschreibung

Medienbildung bereits in der Grundschule? Auf jeden Fall! Digitale Medien in alle ihren Facetten gehören zum Lebensalltag jüngerer Kinder. Umso wichtiger wird daher Medienkompetenz als vierte Kulturtechnik neben Lesen, Schreiben und Rechnen. Als Königsweg zur Vermittlung von Medienkompetenz hat sich die aktive Medienarbeit erwiesen. Kinder lernen durch die praktische Erstellung von eigenen Hörspielen, Filmen und Co. kreativ und selbstbestimmt mit digitalen Medien umzugehen.

In der Fortbildung lernen die Teilnehmenden verschiedene medienpädagogische Methoden und niedrigschwellige Projektideen für die Grundschule kennen und probieren diese selbst praktisch aus.

Im Fokus steht die Einfachheit der Umsetzung, um so Lehrkräfte dazu zu ermutigen, auch in ihrem Unterricht Ton-, Foto- und Videoprojekte mit technisch wenig aufwendigen Mitteln umzusetzen. Zudem findet Beachtung, dass die technische Ausstattung der einzelnen Schulen sehr unterschiedlich ist. Daher werden von der MeKoSax umgesetzte Projekte vorgestellt und Herangehensweisen in verschiedenen Szenarien erläutert.

Außerdem erhalten die Teilnehmenden Empfehlungen und Link-Tipps für weiterführende Materialien und zu Quellen frei verwendbarer Fotos oder Musik für Medienproduktionen.

Neben diesen produzierenden Ansätzen, wird auch noch Zeit für kritisch-reflexive Fragestellungen der Medienkompetenzvermittlung sein: Wie kann ich meinen Schülerinnen und Schülern dabei helfen, sicher im Internet zu surfen? Auf welche Gefahren können sie da treffen? Und wie kann man Elternabende zu medialen Themen angehen?


Ziele

Die Teilnehmenden wurden ermutigt und befähigt, eigene medienpädagogische Projekte mit ihren Schüler:innen im Unterricht umzusetzen.Sie lernten verschiedene Projektideen (von Hörspiel bis Trickfilm) und deren methodische sowie technische Umsetzung für die Grundschule kennen.


Inhalte

  • Medienbildung in der Schule: SMK-Kompetenzrahmen und praktische Rahmenbedingungen aktiver Medienarbeit
  • Medienproduktionen in der Grundschule: technische und methodische Umsetzung im Unterricht
  • Audio-Projekte: z.B. Geräusche-Safari, Radiowerbespot und Podcast-Produktion
  • (Audio-)Visuelle Projekte: z.B. Fotocollage, Trick- und Erklärfilmproduktion am Tablet
  • Vorstellung weiterer medienpädagogischer Projekte: z.B. Internet-Surfschein

Zielgruppe

Lehrkräfte, Fachberaterinnen und Fachberater sowie PITKOs aller Fächer an Grundschulen


Hinweise

Es werden keine speziellen Vorkenntnisse erwartet. Eigene mobile Endgeräte (Smartphone, Tablet, Notebook) können gern mitgebracht werden, es stehen auch Ausleihgeräte vor Ort zur Verfügung.


Veranstaltungstermine

am von bis
08.12.2022 10:00 17:00
09.12.2022 09:00 16:00

Anmeldeschluss

10.11.2022

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R03362