Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit März führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrkräftefortbildung vermehrt wieder im Präsenzformat durch. Für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen ist eine Vorlage von Nachweisen (z. B. Impfstatus) seit dem 04.04.2022 nicht mehr erforderlich. Das Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes sowie das Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen, Desinfektion) werden empfohlen.

Einschränkung: Eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen der Lehrkräftefortbildung ist nicht gestattet, wenn Sie mindestens eines der folgenden Symptome zeigen: Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust. Gleiches gilt, wenn Sie sich aufgrund einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder des engen Kontakts zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person absondern müssen (vgl. SchulKitaCoVO § 3 Absatz 3 vom 30.03.2022).

Nach wie vor kann es im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 zu Absagen von Fortbildungsveranstaltungen kommen. Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Mitteilung. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Das Landesamt bietet eine Reihe von Fortbildungen weiterhin im Online-Format an. Unsere Angebote dazu finden Sie wie gewohnt im Fortbildungskatalog.

Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme: fortbildung@lasub.smk.sachsen.de

Fortbildung im Detail

 

R03381: Herbstakademie 2022 in Mittweida
Einblicke und Austausch
am 15.11.2022Anmeldeschluss: 18.10.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Arnold, Peter; +49 351 84 39-831
Ansprechpartner organisatorisch: Römer, Angela; (0 35 21) 41 27 13
Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme: fortbildung@lasub.smk.sachsen.de

Beschreibung

Die Herbstakademie widmet sich traditionell dem Thema Digitalisierung und Medienbildung in der Schule. In verschiedenen digitalen Formaten werden medienpädagogische und mediendidaktische Aspekte der Nutzung von digitalen Medien sowie konkrete Einsatzmöglichkeiten im Fachunterricht thematisiert und diskutiert. Außerdem werden verschiedene sächsische digitale Dienste und Lernplattformen wie Schullogin, LernSax oder OPAL Schule vorgestellt.

Die Herbstakademie 2022 findet sowohl in Präsenz als auch online statt. Neben der Ganztagsveranstaltung am Dienstag in Mittweida finden am Donnerstag und Freitag längere vertiefende Online-Formate statt.

Einblicke und Austausch

Am Dienstag, dem 15.11.2022, stehen in Vorträgen, Austauschforen und Kurzworkshops Impulse zu mediendidaktischem und medienpädagogischem Handeln im Vordergrund.

Die Tagesveranstaltung in Mittweida bietet auch die Möglichkeit, durch Anbieterpräsentationen neue Bildungsmedien kennenzulernen.


Ziele

Die Teilnehmenden haben ihre fachlichen und didaktisch-methodischen Kompetenzen für die Nutzung digitaler Medien im Lernprozess vertieft und weiterentwickelt.

Sie haben praxiserprobte Beispiele kennengelernt und das Potenzial digitaler Medien für die Schulorganisation und den Fachunterricht erkannt. Sie haben sich über erprobte und progressive Lernarrangements ausgetauscht.


Inhalte

  • gelebte Kultur der Digitalität in Schule und Unterricht
  • Medienbildung von Schülerinnen und Schülern
  • Gute digitale Praxis: Aus der Pandemie in den Schulalltag
  • Medienkompetenz im Kollegium fördern und fordern
  • Schule und Unterricht digital organisieren
  • Lernplattformen und Lernmanagementsysteme
  • Einsatz mobiler Endgeräte
  • Digitale Fachdidaktik
  • Digitale Trends in Schule und Unterricht

Zielgruppe

Lehrkräfte aller Fächer und Schularten sowie Schulleiter/innen und Lehrkräfte mit besonderen Aufgaben


Hinweise

Bitte melden Sie sich für Präsenz- und Onlineveranstaltung jeweils einzeln an: Präsenz in Mittweida am Dienstag (R03381), Online-Workshops am Donnerstag/Freitag (R03382).

Die Veranstaltung beginnt in der Hochschule Mittweida (Bahnhofstr. 15) und setzt in der Johann-Gottlieb-Fichte-Schule Mittweida (Schulstr. 6) fort.

Der Transfer zum Veranstaltungsort erfolgt mit Bussen aus Bautzen, Chemnitz, Dresden, Leipzig und Zwickau. Die genauen Abfahrtsorte der Busse werden mit der Einladung bekannt gegeben. An den Veranstaltungsorten in Mittweida stehen nur eingeschränkt Parkplätze zur Verfügung, weshalb u.a. um die Nutzung der Busse gebeten wird. Reisekosten zum Bustreffpunkt können abgerechnet werden.

Weitere Informationen und ab September auch die Buchung von Bus- und Workshop-Plätzen unter: https://www.t1p.de/hera22live


Veranstaltungstermine

am von bis
15.11.2022 09:00 16:30

Anmeldeschluss

18.10.2022

Veranstaltungsort


Weitere Informationen


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R03381