Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit März führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrkräftefortbildung vermehrt wieder im Präsenzformat durch. Für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen ist eine Vorlage von Nachweisen (z. B. Impfstatus) seit dem 04.04.2022 nicht mehr erforderlich. Das Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes sowie das Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen, Desinfektion) werden empfohlen.

Einschränkung: Eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen der Lehrkräftefortbildung ist nicht gestattet, wenn Sie mindestens eines der folgenden Symptome zeigen: Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust. Gleiches gilt, wenn Sie sich aufgrund einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder des engen Kontakts zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person absondern müssen (vgl. SchulKitaCoVO § 3 Absatz 3 vom 30.03.2022).

Nach wie vor kann es im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 zu Absagen von Fortbildungsveranstaltungen kommen. Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Mitteilung. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Das Landesamt bietet eine Reihe von Fortbildungen weiterhin im Online-Format an. Unsere Angebote dazu finden Sie wie gewohnt im Fortbildungskatalog.

Fortbildung im Detail

 

B04597: Berufliche Orientierung mit dem Berufswahlpass - Erfahrungen und neue Impulse zum hybriden Format (LL 1, SW 11)
am 22.11.2022Anmeldeschluss: 11.10.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Seiler, Maud; +49 3591 621-143
Ansprechpartner organisatorisch: Seiler, Maud; +49 3591 621-143

Beschreibung

Berufsorientierende Inhalte sind in den Lehrplänen in nahezu allen Fächern verankert. Die Nutzung des Berufswahlpasses (BWP) im Unterricht unterstützt die Umsetzung der Beruflichen Orientierung als pädagogische Querschnittsaufgabe und die strukturierte Zusammenstellung von Unterlagen im Prozess der BO. Mit Hilfe des BWP können Schülerinnen und Schüler verschiedener Schularten Erfahrungen und Ergebnisse ihrer Beruflichen Orientierung systematisch erfassen, zueinander in Beziehung setzen und Strategien für den Übergang Schule - Arbeitsleben planen. Aktuell wird der BWP im hybriden Format weiterentwickelt: Arbeitsblätter werden in bearbeitbaren Dateien im Materialpool bereitgestellt und mit Bezügen zum BWP in Ordnerform versehen. Diese Verbindung von digitalem und analogem Arbeiten hat sich nicht erst unter Pandemiebedingungen bewährt. Es ermöglicht eine stärkere Individualisierung im BO-Prozess und den unkomplizierten Einsatz von differenzierten Arbeitsblättern, angepasst an die individuellen Voraussetzungen und Bedarfe der Zielgruppe bzw. des einzelnen Schülers/der Schülerin.


Ziele

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben ihren schuleigenen und persönlichen Arbeitsstand mit dem BWP reflektiert. Sie sind in die Lage versetzt, neue Aspekte der BWP-Arbeit methodisch und inhaltlich umzusetzen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kennen den Berufswahlpass (Auflage 2022) und den Online-Materialpool und sind in der Lage, beide Medien für ihre Arbeit zu nutzen.


Inhalte

  • Berufliche Orientierung - Anforderungen und Herausforderungen im Kontext zunehmender Digitalisierung
  • Berufswahlpass: Sinn, Nutzen, Anforderungen an den effektiven Einsatz, Hinweise zur Überprüfung und Verbesserung der Arbeit an der Schule
  • Berufswahlpass im hybriden Format - Möglichkeiten der Verbindung von analogem und digitalem Material
  • Austausch und Fragen

Zielgruppe

BO-verantwortliche Lehrkräfte, Schulleitungen, Lehrkräfte in Leitfächern der BO


Hinweise

Schulexemplar Berufswahlpass bzw. schuleigener Muster-Berufswahlpass

Hinweis:

Als Konferenztool wird BigBlueButton genutzt. Die Teilnehmenden sollten über eine Kamera und ein Mikrofon verfügen.


Veranstaltungstermine

am von bis
22.11.2022 09:00 15:30

Anmeldeschluss

11.10.2022

Dozenten

Name von
Benndorf, Ina Landesarbeitsstelle Schule-Jugendhilfe Sachsen e.V., Dresden
Finke Dr., Antje LSJ Sachsen e.V., Servicestelle Berufswahlpass, Dresden

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/B04597