Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit März führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrkräftefortbildung vermehrt wieder im Präsenzformat durch. Für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen ist eine Vorlage von Nachweisen (z. B. Impfstatus) seit dem 04.04.2022 nicht mehr erforderlich. Das Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes sowie das Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen, Desinfektion) werden empfohlen.

Einschränkung: Eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen der Lehrkräftefortbildung ist nicht gestattet, wenn Sie mindestens eines der folgenden Symptome zeigen: Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust. Gleiches gilt, wenn Sie sich aufgrund einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder des engen Kontakts zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person absondern müssen (vgl. SchulKitaCoVO § 3 Absatz 3 vom 30.03.2022).

Nach wie vor kann es im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 zu Absagen von Fortbildungsveranstaltungen kommen. Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Mitteilung. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Das Landesamt bietet eine Reihe von Fortbildungen weiterhin im Online-Format an. Unsere Angebote dazu finden Sie wie gewohnt im Fortbildungskatalog.

Fortbildung im Detail

 

B04598: Sorbisch - Leipzig - Zentrum der Lehrerbildung der Sorbischlehrerinnen und Sorbischlehrer
vom 15.09.2022 bis 16.09.2022Anmeldeschluss: 26.08.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Stöhr, André; +49 351 84 39 832
Ansprechpartner organisatorisch: Gnieser, Sabrina; +49 3591 621-146

Beschreibung

Das Institut für Sorabistik ist weltweit das einzige Institut, dass Lehrerkräfte für das Lehramt im Fach Sorbisch ausbildet. Die Abiturientinnen und Abiturienten des Sorbischen Gymnasiums Bautzen sind mögliche zukünftige Studierende im Lehramt. Gleichzeitig ist das Gymnasium sowohl Praktikaort für die Studierenden als auch Ausbildungsort in der zweiten Phase der Lehramtsausbildung. Eine enge Verzahnung beider Institutionen trägt wesentlich zur Qualität beider bei. Die Veranstaltung dient dem Austausch über aktuelle Inhalte, die Struktur des Studiums und derzeitige Anforderungen an zukünftige Referendarinnen und Referendare.

Weiter soll das Zentrum für Lehrerbildung und Schulforschung in Leipzig/Universität Leipzig besucht werden. Auch den aktuellen Entwicklungen der sorbischen Schriftsprache wird Raum gegeben.


Ziele

Die Teilnehmenden lernen die derzeitigen Module und Studienorganisation der Lehramtsausbildung und deren Inhalte kennen.

Die Teilnehmenden diskutieren über Verzahnung von Schule und Wissenschaft.


Inhalte

  • Vorträge und Diskussion im Institut für Sorabistik
  • Besuch des Zentrums für Lehrerbildung und Schulforschung
  • Rundgang durch die Stadt Leipzig auf den Spuren der Sorabistik

Zielgruppe

Lehrkräfte für das Fach Sorbisch am Gymnasium


Hinweise

Hinweis zu Covid-19:

Sollte die Entwicklung der Corona-Situation es erforderlich machen, ist kurzfristig eine Stornierung der Veranstaltung möglich. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal (persönliches E-Mail-Postfach bzw. Stornierung der Veranstaltungsausschreibung).Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept an dem jeweiligen Veranstaltungsort.Eine Teilnahme mit Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) ist nicht erlaubt.


Veranstaltungstermine

am von bis
15.09.2022 10:00 18:00
16.09.2022 09:00 13:00

Anmeldeschluss

26.08.2022

Dozenten

Name von
Schulz Dr., Jana Sorbisches Institut Bautzen, Bautzen
Schön, Sylvia Sorbisches Gymnasium Bautzen, Bautzen

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/B04598