Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit März führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrkräftefortbildung vermehrt wieder im Präsenzformat durch. Für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen ist eine Vorlage von Nachweisen (z. B. Impfstatus) seit dem 04.04.2022 nicht mehr erforderlich. Das Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes sowie das Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen, Desinfektion) werden empfohlen.

Einschränkung: Eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen der Lehrkräftefortbildung ist nicht gestattet, wenn Sie mindestens eines der folgenden Symptome zeigen: Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust. Gleiches gilt, wenn Sie sich aufgrund einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder des engen Kontakts zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person absondern müssen (vgl. SchulKitaCoVO § 3 Absatz 3 vom 30.03.2022).

Nach wie vor kann es im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 zu Absagen von Fortbildungsveranstaltungen kommen. Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Mitteilung. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Das Landesamt bietet eine Reihe von Fortbildungen weiterhin im Online-Format an. Unsere Angebote dazu finden Sie wie gewohnt im Fortbildungskatalog.

Fortbildung im Detail

 

R03073: Fachbezogene Fortbildung Deutsch
Vom Papier zum Tablet: Sketchnotes und Erklärfilme mit Stop Motion im Unterricht
vom 01.12.2022 bis 02.12.2022Anmeldeschluss: 03.11.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Paape, Katrin; +49 351 83 24 377
Ansprechpartner organisatorisch: Handrack, Ute; (0 35 21) 41 27 22

Beschreibung

Im Deutschunterricht sollen die Schülerinnen und Schüler in allen Lernbereichen befähigt werden, Inhalte zu strukturieren, visualisieren oder präsentieren. Der Einsatz der Methode Sketchnotes und die Produktion eines Erklärfilmes mit der Technik Stop Motion ermöglichen einen kreativen und motivierenden Umgang mit Texten und erleichtern den Lernenden den Zugang zu den jeweiligen Themen und Texten. Beide Methoden ermöglichen ein hohen Grad der Differenzierung.


Ziele

Die Teilnehmenden haben die Methode Sketchnotes und den Umgang mit der App Stop Motion Studio kennengelernt.

Sie haben die Arbeit mit der Methode Sketchnotes erprobt.

Sie haben sich Fertigkeiten angeeignet, einen Erklärfilm mittels der Technik Stop Motion zu erstellen.

Sie sind sensibilisiert, die Methode Sketchnotes und Stop Motion in ihren Unterricht zu implementieren.


Inhalte

  • Einführung in die Methode Sketchnotes
  • praktische Übung und Anwendung
  • Einführung in die App Stop Motion Studio
  • Produktion eines Erklärvideos

Zielgruppe

Lehrkräfte an Oberschulen und Gymnasien für das Fach Deutsch


Hinweise

Die Teilnahme am Kurs setzt keine künstlerischen und technischen Kenntnisse voraus, sondern will ermutigen, sowohl mit Stift als auch Tablet kreativ den Deutschunterricht zu gestalten und bereichern.

Bitte bringen Sie Ihr IPad oder ein anderes Endgerät mit, auf welchem die App Stop Motion Studio (freeware) installiert ist.

Bringen Sie außerdem Lehrbücher und Arbeitshefte der Jahrgangsstufen mit, in welchen Sie unterrichten.


Veranstaltungstermine

am von bis
01.12.2022 10:00 17:30
02.12.2022 09:00 16:30

Anmeldeschluss

03.11.2022

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R03073