Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit März führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrkräftefortbildung vermehrt wieder im Präsenzformat durch. Für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen ist eine Vorlage von Nachweisen (z. B. Impfstatus) seit dem 04.04.2022 nicht mehr erforderlich. Das Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes sowie das Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen, Desinfektion) werden empfohlen.

Einschränkung: Eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen der Lehrkräftefortbildung ist nicht gestattet, wenn Sie mindestens eines der folgenden Symptome zeigen: Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust. Gleiches gilt, wenn Sie sich aufgrund einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder des engen Kontakts zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person absondern müssen (vgl. SchulKitaCoVO § 3 Absatz 3 vom 30.03.2022).

Nach wie vor kann es im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 zu Absagen von Fortbildungsveranstaltungen kommen. Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Mitteilung. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Das Landesamt bietet eine Reihe von Fortbildungen weiterhin im Online-Format an. Unsere Angebote dazu finden Sie wie gewohnt im Fortbildungskatalog.

Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme: fortbildung@lasub.smk.sachsen.de

„Zur Zeit ist der untere Teil des Parkplatzes am FTZ Meißen gesperrt. Gegebenenfalls müssen Parkmöglichkeiten in der Umgebung genutzt werden. Bitte planen Sie dies bei Ihrer Anreise mit ein“. (Stand 14.11.2022)

Fortbildung im Detail

 

R03100: Fachbezogene Fortbildung Russisch
Mit Freude die russische Schrift erkunden - erfolgreich Lesen und Schreiben lernen ab der ersten Stunde
vom 11.01.2023 bis 12.01.2023Anmeldeschluss: 14.12.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Paape, Katrin; +49 351 83 24 377
Ansprechpartner organisatorisch: Helmeke, Herlind; (0 35 21) 41 27 39
Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme: fortbildung@lasub.smk.sachsen.de

Beschreibung

Der Erwerb von Lese- und Schreibkompetenz in der russischen Sprache sind ebenso wie Hören und Sprechen eine Grundvoraussetzung für das erfolgreiche Erlernen dieser Fremdsprache. Der Erwerb dieser Kompetenzen ist in den Lehrplänen verbindlich festgeschrieben. Bei der Erarbeitung und Bereitstellung von Materialien nehmen die digitalen Medien einen immer größeren Stellenwert ein. Dabei macht das Arbeiten mit digitalen Tools letztendlich vieles leichter, es fehlen manchmal nur eine fachliche Unterstützung, Tipps und Tricks oder praxisnahe Beispiele. Möglichkeiten, auf ganz einfache Art und Weise mediengestützte Werkzeuge zu nutzen (auch ohne umfangreiche technische Ausstattung), werden in diesem Workshop vorgestellt. Deren Nutzung ist vielseitig, das Erstellen funktioniert im Handumdrehen und ermöglicht unkomplizierte Angebote für Differenzierung und Individualisierung. Dieser Workshop bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit, sich mit der gesamten Bandbreite des didaktisch-methodischen Vorgehens bei Vermittlung und Training der kyrillischen Schrift auseinanderzusetzen und eigene praktische Konzepte (kollaborativ) zu erarbeiten.


Ziele

Die Teilnehmenden sind für die Nutzung digitaler Werkzeuge zur Förderung der Lese- und Schreibkompetenz im Unterricht sensibilisiert.

Sie haben vielfältige Beispiele für den Einsatz im Unterricht diskutiert.

Sie haben deren Einsatz in ihrem Unterricht geplant und konzipiert.


Inhalte

  • Plattformen und Tools zum Erstellen digitaler und analoger Trainingsangebote
  • Verknüpfung mit QR-Codes
  • Entwickeln von Übungen bis zu komplexen Unterrichtseinheiten

Zielgruppe

Lehrkräfte im Fach Russisch an Oberschulen, Gymnasien und berufsbildenden Schulen


Hinweise

Mitzubringen sind ein mobiles Endgerät (russ. Tastatur) und Beispiele aus dem Unterricht

Die Übernachtung findet im Einzelzimmer statt. Die Übernachtung erfolgt im „Fortbildungs- und Tagungszentrum Meißen (FTZ) oder im Hotel „Alte Klavierfabrik. Das Hotel ist ca. 4,7 km (<https://klavierfabrik-meissen.travdo-hotels.de>) vom FTZ entfernt. Die Zuweisung des Übernachtungsortes erfolgt entsprechend der Auslastung.


Veranstaltungstermine

am von bis
11.01.2023 10:00 17:30
12.01.2023 09:00 16:30

Anmeldeschluss

14.12.2022

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R03100