Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit März führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrkräftefortbildung vermehrt wieder im Präsenzformat durch. Für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen ist eine Vorlage von Nachweisen (z. B. Impfstatus) seit dem 04.04.2022 nicht mehr erforderlich. Das Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes sowie das Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen, Desinfektion) werden empfohlen.

Einschränkung: Eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen der Lehrkräftefortbildung ist nicht gestattet, wenn Sie mindestens eines der folgenden Symptome zeigen: Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust. Gleiches gilt, wenn Sie sich aufgrund einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder des engen Kontakts zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person absondern müssen (vgl. SchulKitaCoVO § 3 Absatz 3 vom 30.03.2022).

Nach wie vor kann es im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 zu Absagen von Fortbildungsveranstaltungen kommen. Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Mitteilung. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Das Landesamt bietet eine Reihe von Fortbildungen weiterhin im Online-Format an. Unsere Angebote dazu finden Sie wie gewohnt im Fortbildungskatalog.

Fortbildung im Detail

 

R03146: Fachbezogene Fortbildung Deutsch
Poetry Slam Werkstatt-Vom ersten Wort auf dem Blatt bis zum letzten Wort auf der Bühne
vom 16.01.2023 bis 17.01.2023Anmeldeschluss: 19.12.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Paape, Katrin; +49 351 83 24 377
Ansprechpartner organisatorisch: Handrack, Ute; (0 35 21) 41 27 22

Beschreibung

Slam Poetry ist Live-Literatur zum Ausprobieren, Gestalten, Entwickeln und Entfalten. Hier geht es darum, eigene Texte zu Papier zu bringen, dazu eine Performance einzustudieren um sie vor Publikum vorzutragen und sich dafür den verdienten Applaus abzuholen. Wir suchen gemeinsam und ganz individuell nach Inspiration, versuchen uns in verschiedenen Schreibstilen, erschaffen eigene Gedichte, Kurzgeschichten, Monologe, Raps und andere Bühnenstücke - bis es knistert und knallt, mal leise, mal laut, erzählt oder gereimt, persönlich oder politisch, albern oder intelligent, nachdenklich oder von Herzen.


Ziele

Die Teilnehmenden haben die theoretischen Grundlagen des Poetry-Slams kennengelernt.

Sie haben verschiedene Schreib- und Sprechübungen für den Unterrichtsgebrauch absolviert und reflektiert.

Sie haben Planungsbeispiele für einen schulinternen Poetry-Slam erarbeitet.


Inhalte

  • Inhaltliche Elemente und feste Regeln des Formats
  • Verfassen verschiedener kurzer literarischer Texte
  • Exemplarische Schreibübungen
  • und Stimmtraining·Überarbeiten des Textes und Vorbereitung eines performativen Vortrag
  • Abschlusspräsentation
  • ·

Zielgruppe

Lehrkräfte im Fach Deutsch an Oberschulen, Förderschulen, Gymnasien und berufsbildenden Schulen


Veranstaltungstermine

am von bis
16.01.2023 09:00 17:30
17.01.2023 09:00 17:30

Anmeldeschluss

19.12.2022

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R03146